Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Eric Bosaller
  

Die letzte Haltestelle (2011)

Fremdsprachiger TitelThe Last Station
Sparte Kurzdokumentarfilm
Regie Stefan Haberbosch  
Ausführende Produktion Ruhrakademie Schwert...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Graphic Artist  Alex Hatchl
  Drehbuch Idee  Stefan Haberbosch
  Kamera Kameramann  Eric Bossaler
  Postproduction/VFX Telecine Operator  Susi Montgomery
  Producer Produzent  Arthur Oleszczuk
  Regie Regisseur  Stefan Haberbosch
  2nd Unit Regisseurin  Sonja Keßler
  Schnitt Editor  Stefan Haberbosch
  Schnittassistent  Julian Hartmann
  Ton Filmtonmeister  Daniel Paulus
  Filmtonmeister  Bilgili Üretmen

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Ruhrakademie Schwerte - Privates Lehrinstitut für ...

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Das Leben des lebensfrohen Herr Kleinebüning ändert sich nicht. Jeden Tag passiert das gleiche im Altersheim. Aufstehen, Zeitunglesen, Kaffetrinken. Damals als seine Frau Alzheimer hatte, ist er zusammen mit ihr ins Altersheim gegangen. Vor zwei Jahren ist Sie gestorben. Dennoch blickt Herr Kleinebüning positiv in die Zukunft und zusammen mit ihm besuchen wir nochmals seine alte Arbeitsstelle, an der er sein ganzes Leben verbracht hat.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 4
  Drehort/e Dortmund
  Lauflänge 16 Min
  Gesamtbudget 900 Euro
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial 16mm
  Bildpositivmaterial 16mm
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe