Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Soy Nero (2015-2016)

Arbeitstitel Soy Negro
Sparte Kinospielfilm
Regie Rafi Pitts
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Twenty Twenty Vision...  
Verleihdiverse
 
ProduktionslandDeutschland, Frankreich, Mexiko
GenreTragikomödie

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename Synchronschauspieler / Sprecher
  Rory Cochrane  Sgt. McCloud  [HR]  
  Ian Casselberry  Jesus  [HR]  
  Michael Harney  Seymour  [HR]  
  Johnny Ortiz  Nero  [HR] Steffen C. Jürgens  (2015)
  Khleo Thomas  Mohammed  [HR]  
  Aml Ameen  Bronx  [NR]  
  Darrell Britt-Gibson  Compton  [NR]  
  Kyle Davis  Armstrong  [NR]  
  Chloe Farnworth  Freedom  [NR]  
  Rosa Isela Frausto  Mercedes  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Max Biscoe
  Szenenbildner  Malek Jahan Khazai
  Szenenbildner  Malak Djaham Khazai
  Besetzung Casting Director  Heidi Levitt
  Casting Director  Lisa Essary
  Drehbuch Drehbuchautor  Rafi Pitts
  Drehbuchautor  Razvan Radulescu
  Script Doctor  Sylvie Michel Casey
  Kamera Kameramann  Christos Karamanis
  Kostüm Kostümbildnerin  Alexis Scott
  Musik Komponist  Rhys Chatham
  Postproduction/VFX VFX Producer  Jaz Rongokea
  Assistant VFX Producer  Marlis Schacherl
  VFX Supervisor  Jean-Michel Boublil
  Digital Colorist  Gregor Pfüller
  Producer Produzent  Thanassis Karathanos
  Produzentin  Rita Dagher
  Produzent  Martin Hampel
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Martin Hampel
  Produktionsleiter  Matthaois Voulgaris
  Postproduction Supervisor  Michael Reuter
  Produktionsassistentin  Maria Kontogianni
  Postproduktionsassistent  Carlo Märzke
  Regie Regisseur  Rafi Pitts
  Schnitt Editor  Danielle Anezin
  Sende/Veranstaltungstechnik Tonassistent  Eduardo Valverde
  Ton Filmtonmeister  Stephan von Hase Mexiko,Usa
  Filmtonassistent  Filippo Restelli
  Filmtonassistent  Tim Song Jones
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Lars Ginzel
  Sounddesigner  Daniel Iribarren

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Pallas Film GmbH 
  Pimienta Films [mx]
  Senorita Films SAS [fr]
  Twenty Twenty Vision Filmproduktion GmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Neue Visionen Filmverleih GmbH
Sophie Dulac Prod. [fr]
The Match Factory GmbH  Weltvertrieb

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   Marsh GmbH 
  Transport, Reisen und Unterkunft   Upper Level Travel GmbH 
  VFX / Postproduktion Bild (VFX)   Automatik VFX GmbH
  Bild/Schnitt, Editing   Pom´zed
  Filmbearbeitung/Transfer   The Post Republic GmbH 
  Ton (Postproduktion)   The Post Republic GmbH 

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Rafi Pitts2016Int. Filmfestspiele BerlinWettbewerbnominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Der 19-jährige Nero ist Amerikaner, Mexikaner, wenn man es ganz genau nimmt. Aufgewachsen ist er in Los Angeles, irgendwann musste er wieder gehen. Doch Nero hat sich sein Zuhause selbst ausgesucht und dorthin will er wieder zurück. Es gelingt ihm, an den Grenzkontrollen vorbei, sich durchzuschlagen bis nach Los Angeles. Hier lebt sein Bruder in einer fürstlichen Villa in Beverly Hills, in einem prachtvollen Möglichkeitsraum, der eindrücklich vermittelt, was es bedeuten kann, echter U.S. Bürger zu sein. Doch wie begrenzt auch dieser Raum ist, wird Nero schneller klar als ihm lieb ist. Nur noch eine Möglichkeit bleibt ihm, auch rechtlich zu denen gehören, mit denen er im selben Land leben will: Nero wird zum Green-Card-Soldaten und zieht in die Kriegsgebiete der USA, wird zum Kämpfer für diese seltsame Freiheit, die der Westen einst versprochen hat. Kehrt er lebendig zurück, gewinnt er die Staatsbürgerschaft der Vereinigten Staaten.
Es gibt sie wirklich, die Green-Card-Soldaten, die ihr Leben als Pfand für die nationale Identität einsetzen. In SOY NERO erzählt Regisseur Rafi Pitts („Zeit des Zorns“) ihre Geschichte – und lässt nichts von der irrwitzigen und brutalen Absurdität aus, die ihre Wirklichkeit ist. Eine Kriegsgroteske in atemberaubenden Bildern, frisch aus der Gegenwart.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 10.11.2016

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 27.04.2015 bis 19.06.2015
  Förderungen Medienboard Berlin-Brandenburg: 200.000 € (Produktionsförderung)
Mitteldeutsche Medienförderung - Verleihförderung: 15.000 € (10/2016)
Medienboard Berlin-Brandenburg: 20.000 € (Stifentwicklung)
Medienboard Berlin-Brandenburg: 10.000,- € (Verleih 22.06.16)
Filmförderungsanstalt: 15.000,- € (Vetrieb 15.03.16)
Deutsch-Französische Förderkommission : 370.000 €
Eurimages (Europa): 390.000 €
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe