Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © WDR/G. Bintrup
  

Santini's Netzwerk (2013-2014)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Georg Brintrup
Ausführende Produktion Lichtspiel Entertain...
 
Auftragssender3sat, WDR
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
   Florian Steffens  Edward Dent jung  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Produktion Produktionsleiter  Julian Isfort Münster DE
  Regie Regisseur  Georg Brintrup

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Lichtspiel Entertainment Filmproduktion GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Heute würde man ihn wahrscheinlich als "ausgeflippten Freak" bezeichnen, aber damals, vor 200 Jahren war er für die Menschen ein Besessener, er war "besessen" von Musik: der römische Abbate Fortunato Santini (1777-1861), der schon mit zwanzig eine ganz außergewöhnliche Leidenschaft für sich entdeckte. Eine seltsame Idee begeisterte ihn und sollte ihm zur Lebensaufgabe werden: Er wollte eine Sammlung von Musikalien, von Autografen und Abschriften alter Musik anlegen, wie es sie bis dahin in Italien und auch anderswo noch nicht gegeben hatte. Ein hochgestecktes Ziel, von dem er wusste, das er es nur in Rom und nur durch persönliche und internationale Beziehungen würde erreichen können: Das Mittel war ein ausgefeiltes Netzwerk, das sich über ganz Europa erstreckte. Sein Motto: schenken, handeln, tauschen.
50 Jahre später war diese Sammlung mit ihren 20.000 Titeln in 4.500 Handschriften und 1.200 Drucken zur "vollständigsten Musikbibliothek" der Welt angewachsen. Viele vergessene Werke der großen europäischen Musikgeschichte, die wohlmöglich verloren gegangen wären, wurden uns nur dank Santini's Sammlertrieb überliefert. Dass diese private Musikaliensammlung nach Santinis Tod vor 150 Jahren ausgerechnet in Münster in Westfalen "landet", ist wohl eine der merkwürdigsten kulturellen Besonderheiten Europas. (http://www1.wdr.de/fernsehen/kultur/west-art-klassik/sendungen/requiemfuereinenjungendichter100.html)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 28.04.2014 WDR

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Förderungen Film- und Medienstiftung NRW: Euro 40.000,-­‐-­‐
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe