Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Cuisine Royale. Auf Schloss San Martino Alfieri (2013)

Arbeitstitel Cuisine Royale - Piemont
Sparte Doku (Reihe)
Regie Stefan Pannen
Ausführende Produktion neue artfilm GmbH
VerleihAlbatross World Sale... 
 
Auftragssenderarte, ZDF
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Musik Komponist  Jens Mahla
  Regie Regisseur  Stefan Pannen

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  neue artfilm GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Albatross World Sales GmbH 

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
In der neuen Reihe schaut ARTE sich in den Schlossküchen und Speisesälen des Hochadels um, wo neben Gala-Diners auch einfache lokale Köstlichkeiten auf den Tisch kommen. Dieses Mal laden die drei Schwestern San Martino di San Germano auf ihr Schloss im italienischen Piemont.

Das prächtige Barockschloss der Schwestern San Martino di San Germano liegt auf einem der malerischen Hügel des Piemonts zwischen Asti und Alba. Seit jeher war die wichtigste Tätigkeit rund um den Ort San Martino Alfieri der Weinbau. Bis heute werden an den Hängen des fürstlichen Anwesens der Marchesi Alfieri Trauben von höchster Qualität gezogen. Das Schloss der Alfieri bietet ausreichend Platz für die Familien der Schwestern Emanuela, Antonella und Giovanna San Martino di San Germano. Bis zum Jahre 1983 lebte hier ihre unverheiratete Tante, die im Volk als „La Tota“ – die Jungfer – bekannt war und einem bis heute produzierten Wein ihren Namen gab. Nach einem morgendlichen Ausritt macht Hausdame Isella Zanutto in der Bibliothek des benachbarten Schlosses von Govone einen Fund: die Speisefolge eines Menüs aus dem Jahre 1783, als der König zu Besuch auf Schloss San Martino war. Als sei den drei Schwestern von ihrer Entdeckung berichtet, beschließen diese, die Speisenfolge nachkochen zu lassen –oder zumindest einen Teil davon. Dazu laden sie sich illustre Gäste aus dem europäischen Hochadel ein.

(Quelle: http://www.arte.tv/guide/de/050533-002/cuisine-royale)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 14.09.2014 arte

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 27 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe