Nirgendland

  • Kein Kinderlied (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2011-2014 | Doku | Deutschland

Drehdaten

DrehorteDeutschland

Projektdaten

Filmförderungen
Lauflänge74
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
TonformatStereo

Kurzinhalt

Drei Generationen von einem schrecklichen Familiengeheimnis zum Schweigen gebracht und eine Gesellschaft, die sich weigert die Realität hinter den Häuserfassaden anzuerkennen. NIRGENDLAND erzählt die Geschichte von einer Mutter und ihrer Tochter, vom Kampf um Leben und Tod, den sie führen müssen, um das Schweigen zu brechen.
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorDavid Lindner Leporda
DrehbuchDrehbuchautorinHelen Simon
DrehbuchDrehbuchautorinKatharina Köster
KameraKamerafrau/DoP Carla MuresanSony EX-1, Canon 5D II, ARRI Alexa
MusikKomponist Konstantin von Sichart
ProducerProduzentDavid Lindner Leporda
ProduktionHerstellungsleiter (Line Producer)Ferdinand FreisingHerstellungsleitung HFF
RegieRegisseurinHelen Simon
SchnittEditorin Nina Ergang
TonFilmtonmeister Konstantin von Sichart
TonFilmtonassistent Dominic Titus1 day of shooting
Ton-PostproduktionSounddesigner Johannes Kunz
Ton-PostproduktionSounddesignerin Ana Monte
TV-/Web-ContentRedakteurinClaudia Gladziejewski

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
 Filmallee GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Basis-Film Verleih GmbH [de]
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Helen Simon2014DOK.fest MünchenFFF-Förderpreis Dokumentarfilmnominiert
Helen Simon2014DOK.fest MünchenVIKTOR DOK.deutschgewonnen
Helen Simon2014fsff - fünf seen film festivalWettbewerb Dokumentarfilmnominiert
Helen Simon2014First Steps AwardDokumentarfilmenominiert
Helen Simon2014IDFA - Intl. Documentary Festival [nl]Student Documentarygewonnen
Helen Simon2015Starter Filmpreis der Stadt MünchenKurzfilmgewonnen
Helen Simon2015Prix EuropaTV Documentarynominiert
David Lindner Leporda2015Prix EuropaTV Documentarynominiert
Helen Simon2016Grimme PreisInfo & Kulturnominiert
ArtLandDatumAnmerkung
KinostartDeutschlandDonnerstag, 02.04.2015