Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Auswandern ins Paradies (2012)

Arbeitstitel Auswandern ins Paradies. Eine neue Liebe & Eine neue Exisitenz
Sparte Dokumehrteiler
Regie Sven Hartung
Ausführende Produktion I & U Information un...
 
AuftragssenderZDF
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Erik Hartung
  Kameramann  Andreas Linde
  Regie Regisseur  Sven Hartung
  Schnitt Editor  Alexandra Günther
  Schnittdramaturgin  Andrea Stabenow 45 Min Dokumentation ZDF
  TV/Web Content Redakteur  Dr. Susanne Becker ZDF
  Redakteur  Harald Hamm ZDF
  Realisatorin  Claudia von Canstein Entwicklung, Dreh, Schnitt

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  I & U Information und Unterhaltung TV Produktion G...
  Miramedia GmbH in Zusammenarbeit

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Irgendwo auf der Welt gibt es diesen Ort: einen Ort der Sehnsucht. Manche Menschen begnügen sich nicht damit, von diesem Ort zu träumen. Sie tun alles dafür, dorthin zu gelangen – in der Hoffnung, viele Kilometer von ihrer alten Heimat entfernt ein neues Leben zu beginnen und ihr Glück zu finden. Die Motive für den Aufbruch in ein neues Land sind vielfältig. Es kann die Sehnsucht nach einer neuen Liebe sein, die Suche nach einer neuen Erfüllung im Leben oder das Verlangen nach Veränderung und Neuanfang. Auswandern hat viel mit der persönlichen Seelenlage zu tun. Und mit der Haltung zum eigenen Leben und zum Leben im Allgemeinen.

Was ist es, das Menschen antreibt, einen solchen schwerwiegenden Schritt zu tun? Und wann kommt der Moment der Entscheidung? In zwei Folgen mit dem Titel „Auswandern ins Paradies“ begleitet das ZDF vier Paare, deren Geschichten unterschiedlicher nicht sein könnten.

In der ersten Folge, "Eine neue Liebe", wird zunächst die Geschichte von Werner Ziegler erzählt. Der 57-Jährige Biobauer aus Tauchersreuth in Franken sieht in seinen nächtlichen Träumen immer wieder ein malerisches Stück Land, weit weg von Deutschland. Die Vision ist stark und fühlt sich sehr real an. Dieser Traum lässt Werner nicht mehr los. Als ihm ein Nachbar von Bolivien vorschwärmt, ahnt er es: Das ist sein Land! Und er macht zum ersten Mal in seinem Leben ein Weltreise. In der südamerikanischen Ferne verliebt er sich nicht nur in Land und Leute, sondern auch in seine Jolina. Die beiden lernen sich im Kiosk der Bolivianerin kennen, als Werner dort ein paar Habseligkeiten einkauft. Der ewige Junggeselle hat endlich seine lang ersehnte Lebenspartnerin gefunden. Noch nie war Werner so glücklich. Er beschließt auszuwandern. Doch wer übernimmt Haus und Hof in Tauchersreuth? Und findet er jemanden, der sich um seine pflegebedürftige Mutter kümmert?

Die zweite Geschichte handelt von Lisa Wülfing aus Münster. In einer Diskothek in Paderborn lernt die 28-Jährige den Weißafrikaner Jochen Henke (37) kennen, der in Deutschland Verwandte besucht. Ein kleiner Flirt nur, nichts weiter. Jochen kehrt zurück nach Namibia, sie verlieren sich aus den Augen. Dann treffen sie sich wieder - bei Facebook. Im virtuellen Raum des Internets verlieben sich die beiden ineinander. Lisa besucht ihren Jochen in seinem Heimatland. Aus Verliebtheit wird Liebe. Lisa beschließt auszuwandern. Sie gibt ihren Job auf, lässt Freunde und Familie zurück und heiratet ihren Liebsten in Namibia. Bald sind die Riesenschmetterlinge im Bauch allerdings ein wenig verflogen. Lisa und Jochen werden von der Alltagswirklichkeit in dem afrikanischen Land eingeholt. Kann sich die Liebe bewähren oder wird Lisa nach Deutschland zurückgehen?

(Quelle: http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/auswandern_ins_paradies_%281_2%29/550913?datum=2013-08-06)

In der zweiten Folge, "Eine neue Existenz", wird zunächst die Geschichte von Jutta und Rainer Zahnen erzählt. Sie leben in einem Dorf in der Eifel. Von dort zieht es die Mittfünfziger in die endlosen Weiten Alaskas. Aus ihrem einstigen Urlaubsziel ist für sie ein Sehnsuchtsland geworden. Beide geben ihre Jobs auf und wandern nach Northpole aus, rund 7000 Kilometer von Deutschland entfernt. Dort will Rainer Kanufahrten für naturverbundene Gäste anbieten. Doch kann er sich gegen die einheimische Konkurrenz behaupten? Jutta bewirbt sich als Betreuerin schwerbehinderter Menschen. Aber was nützt ihre jahrelange Berufserfahrung, wenn sie kaum Englisch spricht? Der erste Versuch, ein Haus zu kaufen, endet mit einer Enttäuschung. Eine neue Existenz in Alaska aufbauen - wird Rainer und Jutta das gelingen?

Die zweite Geschichte handelt von Raphalea Hupperich (47) und Harald Berzins (53). Harald ist schon seit längerem arbeitslos, Raphaela arbeitet als Kellnerin und Allroundkraft in der Gaststätte ihrer Eltern. Sie wohnen in Bonn und sind seit drei Jahren ein Paar. Als Raphaelas Vater stirbt und ihr eine kleine Pension in der Provence vermacht, beginnt für sie der Traum von einer neuen Existenz im idyllischen Tal der Ardèche. Aber die Pension ist völlig heruntergekommen und muss nun innerhalb kürzester Zeit renoviert werden. Denn bald werden die ersten Touristen vor der Tür stehen. Raphaela und Rainer haben zu Hause alle Zelte abgebrochen und müssen nun in Südfrankreich über die Runden kommen. Werden sie auf diesem wunderschönen Fleckchen Erde ihre Lebenserfüllung finden?

(Quelle: http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/auswandern_ins_paradies_%282_2%29/550919?datum=2013-08-06)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 2x45 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Trailer
 Trailer zum Zweiteilerhttp://www.youtube.com/watch?v=JQ4bw81gutY
 Kritiken
 Artikel, Berichte