© ARD/Bernd Cramer
Dokumentarfilm | 2013-2014 | arte, MDR [de] | Geschichte | Deutschland

Kurzinhalt

30. September 1989 kurz vor sieben Uhr abends. Fast 4.000 Menschen drängen sich im Garten der Prager Botschaft. Sie alle warten auf die Nachricht von Hans Dietrich Genscher. Schließlich erscheint er auf dem Balkon. "Liebe Landsleute. Wir sind zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise..." Der Rest seiner Rede wird von lautem Jubelgeschrei übertönt. Es ist der Beginn einer der bedeutendsten Ereignisse der deutschen Nachkriegsgeschichte. Noch am gleichen Abend soll der erste Zug von Prag aus in die BRD fahren.
Doch was dann bekannt wird, sorgt für Entsetzen: Die Züge sollen einen Umweg fahren. Sie müssen durch die DDR. Für die Botschaftsflüchtlinge beginnt nun eine Zeit des Bangens und Hoffens. Die kommenden neun Stunden Zugfahrt wird kaum einer der Insassen je wieder vergessen. Mitarbeiter der DDR-Staatssicherheit steigen zu und sammeln die Pässe ein, Menschen versuchen, auf den Zug aufzusteigen, einige klettern durch die engen Fenster in die Wagons. Wo der Zug hält, kommt es zu Aufständen, Schlägereien und Festnahmen.
Um sechs Uhr morgens erreicht der erste Zug schließlich den Zielort Hof - in der Bundesrepublik. Die erschöpften und gleichzeitig überglücklichen Flüchtlinge liegen sich weinend in den Armen. Helfer nehmen sie in Empfang und versorgen sie mit Essen, Getränken und Schlafmöglichkeiten.
In dem 90-minütigen Doku-Drama "Zug in die Freiheit" wird das historische Ereignis nacherzählt, das den Weg zur Deutschen Einheit maßgeblich mitgeprägt hat. Im Fokus des Films wird die Perspektive der Menschen stehen, die in den Zügen saßen und hoffen mussten, dass ihre Ausreise nicht doch noch vorzeitig gestoppt wird. Der Film setzt sich aus hochwertigem Archivmaterial, Interviews mit Zeitzeugen und Reenactments zusammen.(ARD)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Kilian LandJens Rohde [HR]
 André HinderlichJunger Mann [NR]
 Annett KrauseFrau mit Kind [NR]
 Mario RohnBGS-Beamter/Prager Botschaft [NR]
 Max RothbartThomas Rosin [NR]
 Timo WeisschnurJens Hase [NR]
 Wolfgang ZarnackDiplomat Frank Elbe [NR]
 Mathias BleierDiplomat Wolfgang Ischinger
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting DirectorKatharina KrischkerFischers Fritzis Casting
BesetzungCasting DirectorJulia Schweizer
DrehbuchDrehbuchautorMatthias Schmidt [1]
KameraKameramann/DoP Torbjörn Karvang
KameraKameramann/DoP Christoph Iwanow2nd Unit, parallel zur 1st
KameraEB KameramannMatthias Jim Günthereinige Interviews, Bilder Prag
KameraStandfotografBernd Cramer
KamerabühneKamerabühne Tim Liehr
KostümKostümbildnerin Nadine KremeierHistorisch 1989
KostümKostümbildassistentin Diana WanglerPrager Botschaft Sep.-Okt. ´89

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Arte [de/fr]Koproduktion
 Broadview TV GmbH
MDR Mitteldeutscher Rundfunk [de]Koproduktion

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
Ausstattung, Kostüm, MaskeFahr- und Flugzeuge Filmfahrzeuge- & Setbetreuung Christian SchulzVoPo Wartburg
Ausstattung, Kostüm, MaskeKostüm Garderobe LeipzigKostümverleih DDR 1989
Ausstattung, Kostüm, MaskeKostüm PATIN-A SHOP GmbHKostümequipment
Ausstattung, Kostüm, MaskeKostüm Sturm Handels GmbHDDR Uniformen
KameraKamerabühne Maier Bros. GmbH
LichtBeleuchtung und Zubehör Maier Bros. GmbH
ProduktionFinanzen, Recht und VersicherungMecon Media Concept Ltd. [de]Gagenabrechnung (Komparsen)
ProduktionProduktionsservices Filmdienstleistungen Sören von der HeydeSachs-Anh:Block.Beschilderg.Verkehrsplan
ProduktionProduktionsservices Moloko CateringCatering
ProduktionProduktionsservices SCC LeipzigAufenthaltsbus, Maske, Garderobe, Innen

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandarteDienstag, 30.09.2014