Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Juliane Werner
  

Make Love (MDR, SWR) (2013 | Folgen 1 - 5)

Sparte TV-Magazin
Weitere Produktionsjahre 2013, 2014 - Übersicht
Regie diverse
DrehbuchJanina Hahn
Ausführende Produktion gebrueder beetz film...  
 
AuftragssenderMDR, SWR
ProduktionslandDeutschland
GenreDokuserie, Gesellschaft, Sex

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Ann-Marlene Henning  Moderatorin   

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Headautor  Tristan Ferland Milewski
  Drehbuchautorin  Janina Hahn
  Formatentwicklung  Christian Beetz
  Formatentwicklung  Tristan Ferland Milewski
  Filmgeschäftsführung Filmgeschäftsführerin  Sandra Zentgraf
  Filmgeschäftsführerin  Daniela Schöne
  Kamera Kamerafrau  Anne Bürger Folge 3+4
  Kameramann  Jörg Junge
  Kameramann  Martin Langner
  Kameramann  Michael Kotschi
  Kameramann  Thomas Schneider [1]  Dokuserie, ARTE, Staffel 1-4
  Kameramann  Falco Seliger
  2nd Unit Kameramann  Falco Seliger
  1. Kameraassistent  Thomas Funk
  DIT Digital Imaging Technician  Thomas Funk
  DIT Digital Imaging Technician  Falco Seliger
  Licht Oberbeleuchter  Frank Semerau
  Beleuchter  Philipp Barth
  Zusatzbeleuchter  Jan Gerlach
  Maske Maskenbildnerin  Katja Hamburger
  Maskenbildnerin  Bettina Stähle
  Musik Komponist  Nils Kacirek
  Postproduction/VFX 3D Animation Director  Ronald Grüner
  2D Animation Director  Irek Krett
  Digital Colorist  Philipp Weigold
  Producer Produzent  Christian Beetz
  Produktion Herstellungsleiterin (Line Producer)  Kathrin Isberner
  Produktionsleiter  Nick Pastucha
  Postproduction Supervisor  Philipp Weigold
  Produktionskoordinatorin  Anique Roelfsema
  Postproduktionskoordinator  Falco Seliger
  Produktionsassistentin  Veronika Greskamp
  Produktionsassistent  Kien Camargo
  Produktionspraktikant  Kristian Riebesel
  Regie Regisseur  Tristan Ferland Milewski
  Regisseurin  Janina Hahn
  Regisseurin  Janna Falkenstein
  Co-Regisseur  Jan Tenhaven
  Schnitt Editor  Oliver Szyza MDR/SWR
  Editor  Gunther Kreis
  Editor  Philipp Gromov
  Editor  Oliver Szyza Arte,MDR
  Schnittdramaturg  Jan Tenhaven
  Ton Filmtonmeister  Thomas Funk
  Filmtonmeister  Karsten Höfer
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Jörg Höhne
  TV/Web Content Redaktionsleiter  Peter Dreckmann
  Redakteurin  Anja Hagemeier
  Redakteur  Rolf Schlenker
  Redakteurin  Sylvia Storz
  Moderator  Ann-Marlene Henning

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  gebrueder beetz filmproduktion 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Ein trimediales Format im TV, INTERNET & RADIO

Wenn ES nicht funktioniert – für die natürlichste Sache der Welt eine Sprache finden.

Wir alle können noch dazu lernen, wir alle haben offene Fragen.

Mehrere Generationen nach Beate Uhse und Oswalt Kolle könnte man meinen, die Deutschen seien aufgeklärt. Befriedigung scheint nur einen Mausklick entfernt. Das Internet schafft die Illusion einer offenen Gesellschaft. Aber sind die Menschen glücklich mit sich selbst, ihren Beziehungen, ihrer Sexualität und haben sie einen Weg gefunden über all das zu kommunizieren?

Weit gefehlt, meint die Paartherapeutin, Sexologin und Autorin des Mai 2012 veröffentlichten Aufklärungsbuchs MAKE LOVE, Ann-Marlene Henning. Es sei verwunderlich, wie wenig Männer und Frauen heute über ihre eigene Sexualität Bescheid wüssten, ganz zu schweigen von der des Partners. Fehlende Kommunikation, auch über Sex, ist nicht selten der Grund für Trennungen.

Seit seiner Veröffentlichung hält sich MAKE LOVE in der Amazon Beststeller-Liste, wurde weltweit in 20 Sprachen übersetzt und wird schon jetzt als Standardwerk gehandelt. Es gibt es ein breites Bedürfnis über Sexualität, Liebe und Partnerschaft zu reden UND zu lernen. In Zeiten, in denen jeder fünfte Deutsche alleine lebt, Kinder Pornos schauen, Menschen immer älter und aktiver werden, bekommen Sexualität und Partnerschaft eine neue Bedeutung.

Gemeinsam mit Ann-Marlene Henning als Host und Fachfrau in Sachen Sexualität und Beziehungsfragen, realisieren wir ein stilvolles, leichtfüßiges und natürliches Fernsehformat, das trimedial funktioniert und durch Internet- und Radioangebote ergänzt wird. Eine Sprache zu finden für die natürlichste Sache der Welt steht dabei im Zentrum.

Mit MAKE LOVE kreieren wir eine einzigartige, spannende und emotional erlebbare Welt, die echte Relevanz hat und mit der sich jeder identifizieren kann. Visuell hochwertig und mit filmischer Ästhetik, dokumentarisch, poetisch, unterhaltsam und nah an den Menschen.

Kerngedanke des Formats: Liebe machen kann man lernen.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 03.11.2013 MDR

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge Episode 5x43min
  Teile von/bis 1 - 5
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial Uncompressed 4 : 2 : 2
  Bildpositivmaterial XDCam HD
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Homepage des Projektshttp://www.make-love.de/
 Trailer
 Serientrailerhttp://www.gebrueder-beetz.de/produktionen/make-love#uebersi...
 Kritiken
 Artikel, Berichte