Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Die Legion - Deutscher Krieg in Vietnam (2013)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Emanuel Rotstein
DrehbuchEmanuel Rotstein
Ausführende Produktion A+E Networks Germany
 
AuftragssenderHistory (History Channel)
ProduktionslandDeutschland
GenreGeschichte

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename Synchronschauspieler / Sprecher
    Sprecher  [HR] Hannes Jaenicke  (2013)

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Emanuel Rotstein
  Producer Produzent  Emanuel Rotstein
  Produktion Produktionsleiterin  Julia Teufel
  Regie Regisseur  Emanuel Rotstein
  Schnitt Editor  Rodney Sewell
  TV/Web Content Redakteur  Osterer Oren

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  A+E Networks Germany

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  VFX / Postproduktion Bild/Schnitt, Editing   Rodney Sewell Editing

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Emanuel Rotstein2014DOK.fest MünchenFFF-Förderpreis Dokumentarf...nominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Vor 40 Jahren, im Januar 1973, vereinbarten die beiden vietnamesischen Staaten und die USA in Paris ein Abkommen, das den Vietnamkrieg offiziell beendete. Er ging als einer der blutigsten Stellvertreterkriege in der Zeit des Kalten Krieges in die Geschichte ein, kostete Millionen Menschen das Leben und veränderte das Weltbild einer ganzen Generation. HISTORY erzählt erstmals die unbekannte Geschichte des deutsch-deutschen Konfliktes, der im Dschungel Vietnams ausgetragen wurde. Eine Geschichte zwischen humanitärer Hilfe, Propaganda, Spionage, Gefangenschaft und Mord, die bis heute nichts an ihrer Dramatik verloren hat.
Als Bundeskanzler Erhard auf Drängen der USA humanitäre Helfer ins Kriegsgebiet schickte, setzte die DDR die großangelegte Propagandaaktion „Legion Vietnam“ in Gang. Diese sollte die BRD als Kriegstreiber darstellen, sie diffamieren und die eigene Politik des Mauerbaus legitimieren. Rasch galten die deutschen Helfer vor Ort als Agenten des US-Imperialismus und befanden sich fortan in ständiger Lebensgefahr. Auf „Schwarzen Listen“ des Vietcong wurden die Namen der Helfer aufgeführt, die aufgrund der Propaganda als Agenten des Imperialismus galten.
Beteiligte erzählen in der Weltpremiere der Dokumentation „Die Legion – Deutscher Krieg in Vietnam“ eindrücklich von ihren Erlebnissen in einem Krieg ohne Fronten. So geriet ein Malteserhelfer 1969 in die Hände des Vietcong und wurde vier Jahre lang unschuldig gefangen gehalten. Eine deutsche Frontberichterstatterin unterzog sich aus Recherchegründen in ihrer Freizeit militärischem Training bei der südvietnamesischen Armee. Packend und bewegend berichten ehemalige Helfer, Reporter, Ärzte, Diplomaten und Südvietnamesen wie sie das Erlebte verarbeiten und heute mit ihren Erinnerungen umgehen.
Neben den persönlichen Schicksalsgeschichten und dem Kriegsverlauf zeichnet die Dokumentation auch die weltweiten Auswirkungen nach, die eine ganze Generation prägten und auch in Deutschland zu Demonstrationen, Gewalt und Radikalisierung (RAF) führten. (http://www.history.de/legion)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 27.10.2013 History (History Channel)

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 74'36"
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Farbe/SW Farbe