Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Tatort Berlin - Der Massenmörder Bruno Lüdke (2013)

Arbeitstitel Tatort Berlin - Der Fall Bruno Lüdke
Sparte Doku (Reihe)
Regie Gabi Schlag
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion WTS MixedMedia Netzw...
 
AuftragssenderRBB
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename Synchronschauspieler / Sprecher
  Thilo Prothmann  Bruno Lüdke  [HR]  
  Daniel Rossmeisl  police inspector Heinrich Franz  [HR]  
  Belinde Ruth Stieve  Herta Selchow  [HR]  
  Wulf Mey  KK Gottfried Faulhaber  [HR]  
  Volker Hagen  KA Paul Meyerbeer  [NR]  
  Mario Hassert  KK Georg Zach  [NR]  
  Marcus Lachmann  Artur Nebe  [NR]  
  Yvonne Lachmann  Margarete Beyer  [NR]  
  Maik Rogge  KA Hans Mahnke  [NR]  
    Sprecherin  Marina Behnke 
    Sprecher  Helmut Gauss 

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Marcus Lachmann
  Drehbuch Drehbuchautorin  Gabi Schlag
  Drehbuchautor  Benno Wenz
  Kamera Kameramann  Uwe Bohrer
  Kameramann  Frank Peter Lehmann
  1. Kameraassistent  Fabian Vaterrodt
  Kostüm Kostümbildner  Tim Heilmann
  Maske Maskenbildnerin  Pascale Jean-Louis
  Produktion Produktionsleiter  Dietrich Klung
  Postproduktionsassistent  Zhelyaz Tomov
  Setaufnahmeleiter  Dörte Wustrack
  Regie Regisseurin  Gabi Schlag
  Schnitt Editor  Robert Tomschke
  Ton Filmtonmeister  Benno Wenz
  Filmtonmeister  Fabian Vaterrodt
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Helmut Krause
  TV-/Web-Content Redakteur  Siegwart Kluge
  Weitere Crew Fachberaterin  Regina Stüricko

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  RBB - Rundfunk Berlin-Brandenburg
  WTS MixedMedia Netzwerk für Medienproduktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Der geistig behinderte Bruno Lüdke soll in Berlin und ganz Deutschland 53 Menschen brutal ermordet haben. 1944 starb er unter ungeklärten Umständen im Kriminalmedizinischen Zentralinstitut der Sicherheitspolizei in Wien, wo zahlreiche Versuche an ihm vorgenommen worden waren. 1991 kommen Zweifel auf, ob Lüdke überhaupt einen einzigen Mord begangen haben könnte.
Die Öffentlichkeit erfuhr erst nach dem Krieg von diesem "Monster in Menschengestalt", wie die Medien ihn ab 1946 nannten. Bruno Lüdke wurde - unter anderem von den Kriminalisten, die ihn bereits im Dritten Reich verfolgt hatten - zum Mythos des größten Serienmörders der deutschen Geschichte aufgebaut. Unterstützt von dem 1957 produzierten Film "Nachts, wenn der Teufel kam" hielt sich dieser Mythos hartnäckig bis 1991 - bis der holländische Kriminalist Jan Blaauw sich die Frage stellte, ob der geistig zurückgebliebene Bruno Lüdke überhaupt einen einzigen Mord begangen haben könnte. (http://www.rbb-online.de/fernsehen/programm/04_11_2013/10939624902.html)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 04.11.2013 RBB

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
 Standfotos
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen