Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © 2013 DENKmal-Film Verhaag GmbH
  

Das liebe Rindvieh (2013)

Fremdsprachiger TitelThe Beloved Cattle
Sparte Dokumentarfilm
Regie Bertram Verhaag
Ausführende Produktion Denkmal-Film GmbH  
VerleihDenkmal-Film GmbH 
 
AuftragssenderBR
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku, Gesundheit, Landwirtschaft, Natur-Umwelt, Ökologie, Wissenschaft

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Waldemar Hauschild
  1. Kameraassistentin  Jelka Hauschild
  1. Kameraassistentin  Alyssa Koske
  Producer Produzent  Bertram Verhaag
  Produktion Produktionsleiterin  Jelka Hauschild
  Produktionsleiterin  Eva Linke
  Regie Regisseur  Bertram Verhaag
  Schnitt Editor  Verena Schönauer
  Ton Filmtonmeister  Marcus von Kleist
  Filmtonmeister  Zoltan Ravasz
  TV/Web Content Redakteur  Johannes Pechtold

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Denkmal-Film GmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Denkmal-Film GmbH 

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
„Lasst mich Bauer sein, früher war ich Zerstörer“, sagt Franz Josef Kögel und streichelt seine Kühe. „Früher hab ich Hochleistung von ihnen gefordert, sie das ganze Jahr in den Stall gesperrt, mit Kraftfutter und Medikamenten vollgestopft, sie enthornt – bis sie krank wurden.“ Franz Josef Kögel hat umgestellt – sich und seine Kühe: Täglicher Weidegang, nur Gras und Heu als Futter und keine Enthornung mehr. Sie geben zwar weniger Milch, sind aber gesund und leben länger. Genauso denken und handeln immer mehr Bauern im Allgäu und kehren der Hochleistungsmilchwirtschaft den Rücken zu.

Gegen das grausame Enthornen machen sich auch Familie Schwärzler und Josef Notz stark. Haltungs- und Lebensbedingungen sollten dem Tier angepasst werden und nicht umgekehrt.

Selbst Tierärzte, wie der Neuburger Tierarzt Dr. Ruppert Ebner, wollen den Rindern die Hörner nicht mehr nehmen, nur damit mehr Tiere in einen Stall passen. Schöne Aussichten – hoffentlich nicht nur fürs Allgäu, wo man wieder viele Kühe mit Hörnern auf der Weide sehen kann.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Webseite zum Filmhttp://www.denkmalfilm.tv/index.php?page=das-liebe-rindvieh&...
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte