Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Lebenslang (2012-2013)

Fremdsprachiger TitelHayatboyu / Lifelong
Sparte Kinospielfilm
Regie Asli Özge
Ausführende Produktion Bulut Film [tr]
 
ProduktionslandTürkei

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Defne Halman  Ela  [HR]  
  Hakan Cimenser  Can  [HR]  
  Gizem Akman  Nil  [HR]  
  Cuneyt Cebenoyan  Ali  [NR]  
  Onur Dikmen  Tan  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Filmgeschäftsführung Filmgeschäftsführerin  Monika Helmer
  Kamera Kameramann  Emre Erkmen
  1. Kameraassistentin  Ricarda Hibbeln
  Postproduction/VFX DI Digital Intermediate Supervisor  Maximilian Benjamin
  Producer Produzent  Roman Paul
  Produzent  Gerhard Meixner
  Producerin  Verona Meier
  Assistant-/ Junior-Producer  Jamak Zandbaf
  Regie Regisseurin  Asli Özge
  Schnitt Editor  Natali Barrey
  Editor  Asli Özge

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Bulut Film [tr]
  Kaliber Film [nl]
  Razor Film Produktion GmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Asli Özge2013Int. Filmfestspiele BerlinPanoramanominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Nisantasi, ein nobler Stadtteil von Istanbul. Hier leben die Schönen und Reichen, aber nicht unbedingt die Glücklichen. So wie der 52-jährige Architekt Can und seine Frau Ela, eine Künstlerin, die ihre schöpferischste Zeit hinter sich hat. Ihre Tochter Nil ist zum Studium nach Ankara aufgebrochen. Ganz auf sich zurückgeworfen, spürt das Paar, dass die Leidenschaft für einander längst nicht mehr so stark ist wie früher. Doch beide fühlen sich sicher in ihrem Ehehafen, der keine kritischen Fragen, keine umständlichen Erklärungen braucht. Da wird Ela zufällig Zeugin eines Telefongesprächs ihres Mannes.
Regisseurin Aslı Özge skizziert die Geschichte einer verlorenen Liebe in entsättigten Farben und in Räumen, deren modische Kühle die dahinter verborgene Leere erst recht zur Geltung bringt. Im dichten Geflecht aus Lüge, Distanziertheit und Einsamkeit gefangen, stehen die Hauptfiguren für eine bürgerliche Mittelschicht, die beruflich alles erreicht, aber menschlich vieles eingebüßt hat.
(http://www.berlinale.de/de/archiv/jahresarchive/2013/02_programm_2013/02_Filmdatenblatt_2013_20133932.php)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 22.05.2014

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Istanbul, Bolu, Ankara, Van
  Lauflänge 102
  Förderungen Medienboard Berlin-Brandenburg
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe