Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Eine Festung (2012-2013)

Fremdsprachiger TitelFortress
Sparte Kurzspielfilm
Regie Jannis Lenz
Ausführende Produktion Filmakademie Wien [a...
 
ProduktionslandÖsterreich
GenreDrama

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
   Rainer Luttenberger  Felix  [HR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Alexander Dirninger
  Kostüm Kostümbildnerin  Julia Krawzynski
  Regie Regisseur  Jannis Lenz
  Ton Filmtonmeister  Gianluigi Fischer

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Filmakademie Wien [at]

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Nachdem seine erste Beziehung in die Brüche geht, schließt Felix sich in seinem Zimmer ein und kommt nicht mehr raus. Felix, der bewusst Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, um mit seinen Erinnerungen und seinem Schmerz allein zu sein, fühlt sich jetzt den Geräuschen, die aus den Nachbarwohnungen kommen, ausgesetzt. Sein Vater versucht, ihn wieder ins normale Leben zurück zu holen, aber Felix blockt ab. Aber egal ob es die laute Party der WG nebenan ist oder der ständig kläffende Hund der alten Dame aus der Wohnung oberhalb,ganz kann Felix sich von der Außenwelt nicht abschotten. Auch wenn er es sich nicht eingestehen will, ist er eigentlich froh, wenn etwas Leben durch die Mauern zu ihm durchdringt. In seiner Einsamkeit beschäftigt sich Felix damit, einen halb eingegangenen, skurril gewachsenen Kaktus am Leben zu halten. Ansonsten hört er Musik , liegt einfach nur da oder kümmert sich um seine Zimmerpflanzen. Die meiste Zeit aber denkt er an seine Ex- Freundin Lea. Sei es ein Haar, das er von ihr auf dem Boden findet, das Kissen, das noch nach ihr riecht oder die Fotos, auf denen sie zu sehen ist und die er einfach nicht von seinem Laptop löschen kann: es scheint fast so, als ob Felix versucht, seine Ex- Freundin für alle fünf Sinne in seinem Zimmer zu konservieren, um eine Liebe am Leben zu halten, die es eigentlich nicht mehr gibt. Die Schmerzen, denen er sich auf eine beinahe masochistische Art aussetzt, lassen nicht nach, sondern werden schlimmer. Als aus Felix Verzweiflung Wut wird kommt völlig unerwartet ein Anruf,der die Situation komplett verändert.

(Quelle: http://www.reelport.com/index.php?id=300&L=en%22%20onfocus%3D%22blurLink%28this%29&movie_id=56215)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 9 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe