Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Eine blonde Provinz (2009)

Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
Ausführende Produktion Novemberfilm, Klaus ...
 
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Produktion Herstellungsleiterin (Line Producer)  Brigit Mulders
  Regie Regisseur  Jacek Kubiak
  Regisseur  Klaus Salge

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Novemberfilm, Klaus Salge

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Der Film schlägt ein in der Öffentlichkeit weithin unbekanntes Kapitel der Nazivergangenheit Deutschlands auf: Er berichtet über den Versuch, im besetzten Polen ein Experimentierfeld des Rassenwahns zu installieren.
In der "blonden Provinz", wie sie Heinrich Himmler nannte, sollten "germanische Herrenmenschen gezüchtet" werden.
Um zwei Uhr nachts kamen die Deutschen: "15 Minuten habt ihr. Raus, raus Pollack!" - Tausende Polen christlichen und jüdischen Glaubens wurden nach dem deutschen Überfall auf Polen von der deutschen Wehrmacht, der SA und der SS aus ihren Häusern vertrieben, deportiert, umgebracht. Der Film "Eine blonde Provinz - Polen und der deutsche Rassenwahn" von Jacek Kubiak und Klaus Salge schlägt ein in der Öffentlichkeit weithin unbekanntes Kapitel der Nazivergangenheit Deutschlands auf: Er berichtet über den Versuch, im besetzten Polen ein Experimentierfeld des Rassenwahns zu installieren. In der "blonden Provinz", wie sie Heinrich Himmler nannte, sollten "germanische Herrenmenschen gezüchtet" werden. Um "Volksdeutschen" Platz zu schaffen, wurden innerhalb weniger Wochen hunderttausende Polen und Juden vertrieben, als Arbeitssklaven missbraucht oder getötet - der Auftakt des Holocaust. Die Autoren stellen drei Männer vor, die beim deutschen Überfall auf Polen noch Kinder waren und deren Schicksal mit der Stadt Posen verbunden ist. Zwi Steinitz aus Tel Aviv, der nach 70 Jahren zum ersten Mal wieder in sein Geburtsland reist, um den Ort zu besuchen, an dem seine Eltern ermordet wurden. Henryk Jaszcz, der nach dem Überfall vergeblich seine Eltern in Posen sucht und dessen Weg in den Widerstand führt. Und Dieter Bielenstein, der als Zwölfjähriger mit seinen Eltern aus Lettland nach Posen kam. (http://programm.ard.de/Programm/Jetzt-im-TV/eine-blonde-provinz/eid_282055845175714?monat=4&jahr=2010&sender=&list=themenschwerpunkt)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 50'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe