Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Kierkegaard - Gefährliche Gedanken (2013)

Fremdsprachiger TitelKierkegaard - Dangerous Thoughts
Sparte Dokumentarfilm
Regie Wilfried Hauke
DrehbuchWilfried Hauke
Ausführende Produktion dmfilm und tv produk...
 
Auftragssenderarte, DR [dk], RBB
ProduktionslandDeutschland
GenreDokudrama

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename Synchronschauspieler / Sprecher
  Sören Bang Jensen  Kierkegaard  [HR]  
  Mia Jexen  Regine Olsen  [NR]  
  Preben Kristensen  Michael Kierkegaard  [NR]  
    Erzähler  Axel Milberg  (2013)

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Blair Barnette
  Drehbuch Drehbuchautor  Wilfried Hauke
  Kamera Kameramann  Ralf Gemmecke
  1. Kameraassistent  André Bomberg
  1. Kameraassistent  Sebastian Simon
  1. Kameraassistent  James Madrid
  Kostüm Kostümbildner  Grit Rahbeck
  Licht Oberbeleuchter  Rolf Plant
  Maske Maskenbildner  Trine Cordes
  Musik Komponist  George Kochbeck
  Postproduction/VFX Title Designer  Stephan Haase
  Producer Produzent  Christian Berg
  Service Producer  Faramarz Khalaj
  Service Producer  Ulrik Gutt - Nielsen
  Service Producerin  Sabine Schenk
  Produktion Produktionsleiter  Hinnerk Jensen
  Produktionsassistentin  Tina Taanquist
  Produktionsassistentin  Julia Noack
  Regie Regisseur  Wilfried Hauke
  Schnitt Editor  Annemarie Bremer
  Ton Filmtonmeister  Kjetil Moerk
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Matthias Münster
  TV-/Web-Content Redaktionsleiterin  Dagmar Mielke
  Redaktionsleiter  Flemming Heddegard-Larsen

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  dmfilm und tv produktion GmbH & Co. KG

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Requisiten   Baudekolon GmbH 

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links


Der dänische Philosoph Søren Kierkegaard, dessen Geburtstag sich 2013 zum 200. Mal jährt, gilt als Erfinder des Existenzialismus. Er interessierte sich vor mehr als 150 Jahren bereits brennend für Fragen, die die rastlosen Menschen des Medienzeitalters immer stärker bewegen: Zweifel, Angst, Verlust an Liebe und Identität. Kierkegaards Gedanken von der Freiheit und der Verantwortung jedes Menschen für sich selbst prägten Kafka, Sartre und Camus.

In diesem Doku-Drama verlässt der Philosoph, der selten reiste, mit Hilfe seiner Fantasie die provinzielle Enge Kopenhagens und taucht in den Metropolen unserer Tage auf: in Paris, Berlin und New York. Überrascht entdeckt er, dass seine "gefährlichen Gedanken" von der existenziellen Freiheit des Einzelnen inzwischen zur Ideologie der Massen pervertiert sind. Jeder fühlt sich heute als Star. Die Menschen wollen den leichtesten Weg gehen und sind ständig auf der Jagd danach, jemand anderer zu sein.

Das größte Abenteuer in Kierkegaards Leben war die Verlobung mit der schönen Regine Olsen. Durch einen Fluch, der vermeintlich auf ihm lastete, fühlte er sich unfähig, Regine glücklich zu machen. Er löste die Verlobung auf. Als die verschmähte Geliebte einen anderen heiratete, implodierte Kierkegaards kleine Welt. Von Regine verlassen und in Kopenhagen zur öffentlichen Spottfigur geworden, schrieb er in nur wenigen Jahren sein gigantisches philosophisches Werk. In selbst gewählter Isolation entstanden viele tausend Seiten über die ästhetischen, ethischen und religiösen Stadien des Lebens. Kierkegaard begann einen aussichtslosen Kleinkrieg gegen die mächtige protestantische Kirche. Völlig entkräftet brach er 1855 auf der Straße zusammen und starb mit 42 Jahren geistesverwirrt in einem Krankenhaus. Kierkegaard hatte Regine zuvor seinen gesamten Nachlass vermacht. Sie war für ihn immer seine geliebte Frau geblieben.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 01.11.2013
TV-Premiere Deutschland 11.12.2013 arte

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 20
  Drehzeit 24.05.2013 bis 31.07.2013
  Drehort/e Copenhagen, Berlin, Paris , New York
  Lauflänge 60
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial HD Stream 4:2:2
  Bildpositivmaterial HDCAM
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe