Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Polen entdecken! (2013-2014)

Fremdsprachiger TitelDiscovery Poland!
Sparte Dokumehrteiler
Regie Wilfried Hauke
Ausführende Produktion dmfilm und tv produk...
 
Auftragssenderarte
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename Synchronschauspieler / Sprecher
    Div.  Patricia Foik  (2014)

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Headautor  Wilfried Hauke
  Kamera Kameramann  Kacper Lisowski
  Aerial Camera Operator  Klaus Stuhl Cineflex Kamera DoP
  Licht Beleuchter  Pawel Szastak
  Producer Produzent  Christian Berg
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Ralph Homuth ab 09/2013
  Produktionsleiter  Hinnerk Jensen
  Regie Regisseur  Wilfried Hauke
  Co-Regisseurin  Christiane Schwarz
  Co-Regisseurin  Alexandra Hardorf
  1. Regieassistentin  Maria Jarmoszuk
  Ton Filmtonmeister  Tadeusz Laszczewski
  Weitere Crew Dolmetscherin  Patricia Foik

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  dmfilm und tv produktion GmbH & Co. KG

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Polen ist das unbekannte Land im Herzen Europas. Im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne, ländlicher Idylle und Aufbruchswillen präsentiert sich das heutige Polen in der dreiteiligen Dokureihe. Die erste Folge beginnt ganz oben: Die rund 1.600 Meter hohe Schneekoppe im Riesengebirge ist einer der windigsten Orte Europas ...

Polen ganz oben: Die rund 1.600 Meter hohe Schneekoppe im Riesengebirge ist einer der windigsten Orte Europas. Wie ein Raumschiff sieht die Wetterstation aus, in der Piotr Kraczkowski als Meteorologe arbeitet. Unterhalb des Gebirges liegt die „Loire-Region Polens“ mit den alten schlesischen Schlössern wie etwa Schloss Fürstenstein. Im Städtchen Bunzlau, das für seine Keramik berühmt ist, hat ein Heimkehrer für neues Leben gesorgt. Boguslaw Nowak ist der Erfinder der „Lehmparade“, eines besonderen Karnevals, der die wirtschaftlich gebeutelte Region wieder nach vorn bringen soll.

Über Breslau und die Hochöfen von Kattowitz geht die Reise weiter in die alte Königsstadt Krakau. Hier leben Kasia und ihre Freundin Weronika, die gemeinsam die Boutique „Lulu“ und die Kneipe „Camelot“ betreiben. Sie stehen für das junge, moderne Polen.

Abenteuerlich ist die unterirdische Reise im Salzbergwerk von Wieliczka, das zum Unesco-Weltkulturerbe gehört. Nur hier gibt es Salzkristalle von absoluter Reinheit, und nur der Bergingenieur Wieslaw Wiewiórka darf in die Kristallgrotte hinein, deren geologische Schätze sonst vom Atem der Menschen ausgelöscht würden. In die Hohe Tatra ist es von hier nicht mehr weit, wo Ewelina Zwijacz-Kozica geboren ist. Sie hat das ehrgeizige Ziel, als Bergretterin in die legendäre Bergwacht TOPR aufgenommen zu werden.

Dass Polen eine der schönsten und wildesten Bergregionen Europas hat, beweist der Abstecher ins alte Galizien. Im Bieszczady-Nationalpark lebt der junge Wildbiologe Bartosz Pirga mitten unter Wölfen, Luchsen und Bären. Nicht die großen Raubtiere sind für ihn gefährlich. Der Mensch sei es, der diese letzte Wildnis durch immer neue Straßen und Grenzzäune zerstöre.

Quelle: http://www.arte.tv/guide/de/047840-001/polen-entdecken#details-description

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 18.08.2014 arte

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 60
  Drehzeit 15.02.2013 bis 15.03.2014
  Drehort/e Polen
  Lauflänge 3 x 45
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial Uncompressed 4 : 2 : 2
  Bildpositivmaterial HDCAM-SR
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Trailer
 Teaserhttp://www.youtube.com/watch?v=zZxMDjdHdQU
 Kritiken
 Artikel, Berichte