Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Filmtank
  

Eismädchen (2013-2014)

Arbeitstitel Tribünenträume (aka Eislaufen)
Fremdsprachiger TitelIce Girls
Sparte Dokumentarfilm
Regie Lin Sternal  
DrehbuchLin Sternal 
Ausführende Produktion Filmtank GmbH
 
ProduktionslandDeutschland
GenreComing of Age, Drama, Familie, Frauen, Jugend, Sport, Teenager

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautorin  Lin Sternal
  Kamera Kamerafrau  Julia Hönemann
  Kameramann  Peter Jäger 2nd Unit
  Postproduction/VFX Digital Colorist  Peter Hacker
  Regie Regisseurin  Lin Sternal
  Schnitt Editor  Katharina Fiedler
  Ton Filmtonmeister  Alex Rubin
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  David Rädler
  Sounddesigner  Alex Rubin 5.1

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Filmakademie Baden-Württemberg
  Filmtank GmbH
  SWR - Junger Dokumentarfilm

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Lin Sternal 2016Grimme PreisInfo & Kulturnominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Eismädchen erzählt von einer Dreiecksbeziehung innerhalb des Mikrokosmos Eiskunstlauf, die geprägt ist von Druck, Konkurrenz und Projektion.
Lisa, die sich über ihren Sport definiert, ist von pubertären Selbstzweifeln geplagt, während ihrer jüngeren Schwester Sophie alles mit Leichtigkeit zu gelingen scheint. Ihre Mutter, angetrieben von eigenen unerfüllten Träumen, versucht mit viel fürsorglicher Hingabe, ihre große Tochter aufzufangen. Doch umso mehr sie sich bemüht alles richtig zu machen, umso kläglicher scheint sie zu scheitern. Beobachtungen eines fragilen Beziehungsgeflechtes, deren Protagonistinnen sich abstoßen, ohne sich zu lösen und gegenseitig anziehen, ohne sich ganz nah zu sein.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 04.11.2015 SWR

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 40
  Drehzeit 15.05.2013 bis 15.01.2014
  Lauflänge 58 Min
  Förderungen Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg: 56.242 € Prod.Förderung Junger Dokumentarfilm
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
 Standfotos
   Eismädchen Filmstill
   Eismädchen Filmstill
   Eismädchen Filmstill
   Eismädchen Filmstill
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Trailer
 Trailerhttps://www.youtube.com/watch?v=3XLJ9D1lQIk
 Kritiken
 Artikel, Berichte