Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Sieben Leben (2013)

Sparte Kurzspielfilm
Regie Tommaso Roccheggiani
DrehbuchAnika Dreßler
Ausführende Produktion Sieben Leben Films G...
 
ProduktionslandDeutschland
GenrePsychodrama

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
   Julia Reznik  Regina  [HR]  
  Andreas Stadler  Thomas  [HR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Anika Dreßler
  Drehbuch Drehbuchautorin  Anika Dreßler
  Kamera Kamerafrau  Sabrina Krabbenhoeft
  Standfotografin  Caterina Gili
  Licht Oberbeleuchter  Sampo Lüttge
  Beleuchter  Rosa Johanna Gruner
  Maske Chefmaskenbildnerin  Carolin Rusch
  Produktion Produktionsleiter  Armin A. W. Eichhorn
  Setaufnahmeleiter  Armin A. W. Eichhorn
  Regie Regisseur  Tommaso Roccheggiani
  1. Regieassistent  Davide Crivelli
  Continuity  Anika Dreßler
  Ton Filmtonmeister  Derek Richards
  Filmtonassistent  Vincent Zegveld
  Weitere Crew Caterer (Setkoch)  Rayma Cadeau

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Filmarche Berlin e.V.  in Zusammenarbeit
  Sieben Leben Films GbR

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Ein Mann und eine Frau mittleren Alters in ihrer gemeinsamen Wohnung. Die Liebe ist ihnen schon seit langer Zeit verloren gegangen. Statt ihrem Mann, schenkt die Frau all ihre Aufmerksamkeit und Fürsorge der Katze. Beim morgendlichen Frühstück herrscht eine beklemmende Stille. Kein Wort wird gewechselt. Bei jedem Geräusch, das er macht, straft sie ihn mit herabwürdigenden Blicken. Der Gipfel der Demütigung ist erreicht, als sie ihm den Schinken aus der Hand reißt, um ihn an die Katze zu verfüttern. Um seiner Opferrolle zu entfliehen, rächt sich der Mann auf bittere Weise an seiner Frau. Er behauptet die Katze getötet zu haben. Als sie verzweifelt darüber zusammenbricht, beobachtet er mit Genugtuung das Leiden seiner Frau.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 1
  Drehort/e Berlin, Deutschland
  Lauflänge 6 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Farbe/SW Farbe