Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Die Syrien-Falle (2012-2013)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Hubert Seipel
Ausführende Produktion Cinecentrum Hamburg ...
 
AuftragssenderARD, NDR, SWR
ProduktionslandDeutschland
GenreDoku

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Michael Jakobi
  Kameramann  Boris Mahlau
  Kameramann  Carsten Stormer
  Musik Komponist  Jan-Peter Pflug
  Producer Produzent  Ulrich Lenze
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Jörg Kunkel
  Assistentin der Herstellungsleitung  Anke Gehrmann + Rechercheurin
  Regie Regisseur  Hubert Seipel
  Schnitt Editor  Rainer Wolf

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Cinecentrum Hamburg Deutsche Gesellschaft für Film...

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Ein Kontingent Bundeswehr-Soldaten aus Norddeutschland, das mit dem Flugabwehr-System "Patriot" bestens vertraut ist, ist auf dem Weg zu seinem Einsatz an der türkisch-syrischen Grenze. Der Bundesrepublik Deutschland steht möglicherweise ein weiterer Waffengang bevor, dessen Folgen noch nicht absehbar sind. Die Begründung ist stets die gleiche: Es gelte, einem NATO-Partner beizustehen, und selbstverständlich handele es sich um eine reine Defensivmaßnahme. Doch auf welchen Konflikt lassen wir uns überhaupt ein?
Die Lage ist ebenso unübersichtlich wie konfus. In Syrien kämpft der alewitische Assad-Clan, der das Land jahrzehntelang im eisernen Griff hatte, um sein Überleben. Unterstützt wird er vom Iran, Russland und China. Auf der anderen Seite hat sich der Westen mit konservativen islamischen Monarchien wie Katar und Saudi-Arabien verbündet, um "die Demokratie" einzuführen. Seither sind mehr als 40.000 Menschen getötet worden.
Zehntausende Syrer haben im Nachbarland Türkei Zuflucht gesucht und leben in primitiven Flüchtlingscamps. Neben dem unermesslichen Leid geht es auch um die Interessen der Konfliktparteien, um eine beispiellose PR-Kampagne der Kontrahenten, die weltweit für versuchen, für sich Stimmung zu machen. Gespeist wird sie auch aus Deutschland. Bei seinem Kampf um die Macht kennt Diktator Assad kaum Skrupel, er lässt im Zweifelsfall die eigene Bevölkerung bombardieren, um den Gegner zu treffen. Assad O-Ton: "Ich habe mir diesen Krieg nicht ausgesucht."
Wie Syrien nach dem Sturz Assads regiert werden wird, wer die Herrschaft übernimmt und ob das Land – mit seiner Mischung aus Sunniten, Alawiten, Christen, Kurden, Schiiten und Drusen - befriedet werden kann, ist nicht vorhersehbar. Für die Bundeswehr wächst die Gefahr, einmal mehr in einen Waffengang hineingezogen zu werden, deren Ausgang unklar ist.
Fernseh- und Grimme-Preisträger Hubert Seipel wird mit Hilfe von exklusiven Interviews – u.a. mit dem ehemaligen UN Generalsekretär Kofi Annan, der als Vermittler der Konfliktparteien im Sommer sein Amt frustriert niederlegte – führenden Oppositionsvertretern und auch mit dem syrischen Präsidenten Bashar al-Assad – die Risiken des Bundeswehreinsatzes analysieren. (http://www.daserste.de/information/reportage-dokumentation/dokus/sendung/ndr/die-syrien-falle-100.html)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 13.02.2013 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe