Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Wenn einer von uns stirbt, geh ich nach Paris (2007-2009)

Fremdsprachiger TitelIf One of Us Dies, I'll Go to Paris
Sparte Dokumentarfilm
Regie Jan Schmitt
Ausführende Produktion Jan Schmitt Filmprod...
VerleihFilm Kino Text
 
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename Synchronschauspieler / Sprecher
  Meret Becker  Gesang   
    Sprecher  August Diehl 
  Michel Haebler  Pater   
    Sprecherin  Suzanne von Borsody  (2009)

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Headautor  Jan Schmitt
  Kamera Kameramann  Axel Gerke
  Regie Regisseur  Jan Schmitt 2009-2011 Kino, Filmfestival, TV
  Schnitt Editor  Ania Harre

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Jan Schmitt Filmproduktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Film Kino Text

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Eine Frau wird tot aufgefunden. Sie liegt wie aufgebahrt in ihrem Bett, die Haare gekämmt, die Lippen geschminkt. Ein Schock, sie hat sich selbst vergiftet. Ein Freitod, frei gewählt und doch nicht freiwillig. Februar 1996.

Elf Jahre später kommt der jüngste Sohn der Frau einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur, das mehr mit seinem eigenen Leben zu tun hat als ihm lieb ist.

Eine aufwühlende Dokumentation über sexuelle Gewalt in der eigenen Familie, einen Kinderschänder im Gewandt eines Jesuitenpaters und über den Versuch das Schweigen darüber zu brechen - ein Tabubruch nicht ohne Folgen; zweieinhalb Monate nach dem Kinostart in Berlin bricht am jesuitischen Canisius-Kolleg in Berlin ein Sturm der Entrüstung los über jahrelangen sexuellen Missbrauch an Schutzbefohlenen. Ganz Deutschland wird davon erfasst, hunderte Fälle in katholischen und staatlichen gelenkten oder geförderten Einrichtigungen werden öffentlich bekannt. Der erste abendfüllende Dokumentarfilm seiner Art in Deutschand und der losgetretene Skandal zeigen überdeutlich: Die vertraute Nähe in Familie und Kirche wird für Kinder immer wieder zur Falle - bis heute.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 19.11.2009
TV-Premiere Deutschland 04.11.2011 3sat

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Trailerhttp://www.youtube.com/watch?v=PgKxitM8xdk
 Trailer
 Kritiken
 Schlüsselfilm zu sexuellem Missbrauch und Kirchehttp://schmitt-film.de/wenn_einer/bremen.htm
 Schlüsselfilm sexueller Missbrauch und Kirchehttp://schmitt-film.de/wenn_einer/bremen.htm
 Artikel, Berichte
 Hintergrundhttp://schmitt-film.de/wenn_einer/hintergrund.html