Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Beta Cinema, Twenty Twenty Vision
  

Blessed Benefit (2015-2016)

Fremdsprachiger TitelInshallah Istafadit
Sparte Kinospielfilm
Regie Mahmoud al Massad
DrehbuchMahmoud al Massad
Ausführende Produktion Twenty Twenty Vision...  
Verleihdiverse
 
ProduktionslandDeutschland, Jordanien, Niederlande
GenreKomödie

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Ahmad Thaher  Ahmad  [HR]  
  Mahmoud al Massad  Ibrahim  [HR]  
  Maher Khammash  Mor  [HR]  
  Odai Hijazi  Cousin  [HR]  
  Soliman el Hajaya  Prison Sergeant  [NR]  
  Omar el Natshe  Jaloul  [NR]  
  Nadim Mushahwar  El Bis  [NR]  
  Nadeem Rimawi  Deadman  [NR]  
  Fayez Salman el Huwaiti  Policeman Salem  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Besetzung Casting Director  Nart Amer Souber
  Drehbuch Drehbuchautor  Mahmoud al Massad
  Kamera Kameramann  Georges Mihelis
  Kostüm Kostümbildner  Zeina Soufan
  Maske Maskenbildner  Mahmoud Karajoghly
  Musik Komponist  Andre Matthias
  Producer Produzent  Thanassis Karathanos
  Produzent  Dima Hamdallah
  Produzent  Julius Ponten
  Produzent  Mahmoud al Massad
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Martin Hampel
  Produktionsleiter  Matthaois Voulgaris
  Regie Regisseur  Mahmoud al Massad
  Schnitt Editor  Mahmoud al Massad
  Editor  Wouter van Luijn
  Editor  Simon El Habre
  Editor  Petar Markovic
  Online Editor  Matthias Albrecht
  Ton Filmtonmeister  Johannes Doberenz
  Ton-Postproduktion Supervising Sound Editor  Martin Frühmorgen
  Dialog Editor  Christian Simon
  Sound Effects Editor  Roman Strack

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Twenty Twenty Vision Filmproduktion GmbH 
  Jo Image Film Productions [jo]
  iSee Film Productions [nl]
  ZDF - Zweites Deutsches Fernsehen in Zusammenarbeit
  Arte in Zusammenarbeit

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Beta Cinema World Sales
Neue Visionen Filmverleih GmbH

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Kostüm   PATIN-A SHOP GmbH  Kostümequipment
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   Marsh GmbH 
  Transport, Reisen und Unterkunft   Upper Level Travel GmbH 
  VFX / Postproduktion Filmbearbeitung/Transfer   Rotor Film 
  Ton (Postproduktion)   Rotor Film 

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
An einem glühend heißen Tag während des Ramadan-Monats, wird AHMAD, ein 47-jähriger Bauarbeiter, verhaftet, als er die Anzahlung eines Kunden benutzt, um seinen Onkel bei einem Geschäft zu unterstützen, in der Hoffnung, innerhalb von drei Tagen einen kleinen Gewinn einzufahren. Die importierten Laptops bleiben im Zoll hängen und werden nicht rechtzeitig geliefert. Ahmad ist dadurch nicht in der Lage das Geld zurückzuzahlen und wird wegen Betrugs zu vier Monaten Haft verurteilt.
Auf dem Weg zur Polizeistation trifft Ahmad auf IBRAHIM, einen professionellen Betrüger, der gerade das Gefängnis nach einer zweijährigen Haftstrafe verlässt. Im Gefängnis sorgt sich Ahmad um seine Familie und sucht verzweifelt nach einem Weg so schnell wie möglich dort rauszukommen. Als sein Onkel ihm mitteilt, dass die Laptops vom Zoll befreit werden und er damit seine Schulden bald zurückzahlen kann, ist sich Ahmad sicher, dass er „Alfitir“ mit seiner Frau und seinen Kindern Zuhause feiern wird. Um die Laptops schnellstmöglich verkaufen zu können, schaltet der Onkel eine Werbeanzeige in den Zeitungen, als diese endlich freigegeben werden. Ibrahim sieht darin seine große Chance und stiehlt Ahmad´s Onkel die Laptops unter der Nase weg.
Ahmad hört davon und ihm wird bewusst, dass es das Glück nicht gut mit ihm meint. In der Zwischenzeit verschlechtert sich die finanzielle Situation seiner Familie.
Nach und nach versteht Ahmad, dass sein Leben im Gefängnis ziemlich angenehm ist: Er befindet sich in Sicherheit, er hat genug zu Essen und zu Trinken und kann ein friedliches Leben fern von allen Verantwortlichkeiten führen. Ahmad gewöhnt sich an die tägliche Routine im Gefängnis und schließt neue Freundschaften – und als er schließlich die Hälfte seiner Haft abgesessen hat, sorgt er sich sogar darum das Gefängnis demnächst verlassen zu müssen.
Sein Onkel informiert Ahmad über Ibrahims Verhaftung. Ahmad ist erleichtert, da er nun endlich sein Geld wiederbekommt und damit seine Familie für eine Weile unterstützen, sobald er das Gefängnis verlässt. Während seiner Suche nach der Ware entdeckt Ahmad´s Onkel, dass der Polizist, der die Laptops konfisziert hatte, diese in seinem Haus zum privaten Gebrauch aufbewahrt.
Als Ahmad entlassen wird, trifft er wieder auf Ibrahim; beide sind sich in ihrer Glückseligkeit der ironischen Verbindung ihrer persönlichen Schicksale nicht bewusst. Die Ironie wird noch größer: Als Ahmad in einem Polizeiwagen von jenem Polizisten nach Hause gefahren wird, der auch die Laptops konfisziert hat, bekommt dieser einen Anruf von seiner Frau, dass in ihr Haus eingebrochen wurde und all ihre Besitztümer gestohlen wurden – auch die Laptops.

(http://www.twentytwentyvision.eu/movies/blessed-benefit)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 22.05.2014 bis 12.07.2015
  Drehort/e Jordanien
  Lauflänge 83 Min.
  Förderungen Medienboard Berlin-Brandenburg: 120.000 € (Produktionsförderung)
Mitteldeutsche Medienförderung: 110.000,00 €
Eurimages (Europa): 160.000 €
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Farbe/SW Farbe