TV-Film | 2001 | ARD [de] | Gesellschaft | Deutschland

Hauptdaten

Kurzinhalt

Anna Jurak (Suzanne von Borsody) kann nicht lesen. Als sie ihren despotischen Mann verläst und mit ihren beiden Kindern Max und Bibi ein neues Leben beginnen will, ist sie deshalb auf die Hilfe ihrer Freundin Maria (Marie-Lou Sellem) angewiesen... Anna nimmt eine Stelle in einem Bistro an, wo sie den etwas gewöhnungsbedürftigen Autor Tom Dellwig (Peter Sattmann) kennen lernt. Weil es durch seine Ungeschicktheit zu einem Unfall kommt, bei dem Anna verletzt wird, kümmert sich der Autor rührend um sein Opfer. Anna wird so etwas wie Toms Muse, der durch ihre Hilfe seine Schreibblockade überwindet. Doch Anna hält ihn auf Abstand, weil sie nicht will, dass er hinter ihr Geheimnis kommt... Authentisches Melodram mit einer überzeugenden Suzanne von Borsody – Annas Schicksal teilen in Deutschland etwa 4 Millionen Menschen!
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Peter SattmannTom Dellwig [HR]
 Marie-Lou SellemMaria [HR]
 Suzanne von BorsodyAnna Jurak [HR]
 Tobias GramowskiSpediteur [NR]
 Klaus NierhoffRichter [NR]

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Taunus Film GmbH [de]