Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Thomas Hitzlsperger und die Township Kinder (2009-2010)

Arbeitstitel Ubuntu Africa
Sparte Dokumentarfilm
Regie Sigrid Klausmann-Sittler
Ausführende Produktion Schneegans Productio...
 
ProduktionslandDeutschland
GenrePorträt

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Pascal Schmit
  Regie Regisseur  Sigrid Klausmann-Sittler
  Schnitt Editor  Henk Drees
  Ton Filmtonmeister  William Mould

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Schneegans Productions

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Die Dokumentation „Thomas Hitzlsperger und die Township Kinder“ begleitet den populären deutschen Fußballer Thomas Hitzlsperger bei seinem Besuch in Südafrika im Sommer 2009.

Genau ein Jahr vor Beginn des Fußball-Weltcup 2010 macht sich der Nationalspieler kurz entschlossen auf in das Land am Kap, in dem er beim großen Turnier für die deutsche Nationalmannschaft spielen möchte. Es ist sein großer Traum. Ohne Presse und Bodyguard verbringt Thomas Hitzlsperger einen Teil seines Urlaubs in einem der gefährlichsten Townships Südafrikas, in Khayelitsha. Er hatte Feuer gefangen von einer Geschichte, die ihn in ein Abenteuer hinein katapultieren sollte, mit ungeahnten Erlebnissen und Einblicken, in eine für ihn fremde Welt.

Es ist seine erste Reise auf den afrikanischen Kontinent überhaupt. Er begegnet Menschen, die zu den Hoffnungslosen und Verstoßenen zählen, die nicht dabei sein werden, wenn die Zuschauer zu den Spielen auf hoch gesicherten Wegen in die Stadien geschleust werden.

Thomas verbringt die Tage in Khayelitsha, mit ca. 1,5 Mio. Einwohnern das zweitgrößte Township in Südafrika. Fast die Hälfte der Kinder dort sind HIV-positiv, was für viele das Todesurteil bedeutet. Einige von ihnen lernt Thomas im Center der Organisation „Ubuntu Africa“ persönlich kennen, und mit ihnen die Begründerin, die schöne, junge Amerikanerin Whitney Johnson, die ihr ganzes Leben umgekrempelt hat, um in das Leben dieser Kinder wieder Hoffnung zu bringen.

„Thomas Hitzlsperger und die Township Kinder“ zeigt einen der beliebtesten deutschen Fußballer, wie ihn seine Fans noch nie gesehen und erlebt haben. Die Begegnung mit Whitney Johnson und ihren Kids, mit dem Jungen Andile, der sich „Thomas“ nennt, seit er von „Hitz, the hammer“ gehört hat, ist ein sehr persönliches und bewegendes Dokument einer Reise. Sie hinterlässt einen veränderten Thomas Hitzlsperger, dessen Traum von der WM 2010 in Südafrika sich, am Ende einer dramatisch verlaufenen Saison, nicht erfüllen wird. Bei den Kindern von Ubuntu Afrika aber hat er Spuren hinterlassen, für immer.

(Quelle: http://www.schneegans-productions.eu/index.php?id=9)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 28.06.2010 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Süd-Afrika
  Lauflänge 75/30 Min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Trailer
 Trailerhttp://www.schneegans-productions.eu/index.php?id=9
 Kritiken
 Artikel, Berichte