Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Warum Siegfried Teitelbaum sterben musste (Promotrailer u. Shortcuts) (2012)

Sparte Kurzspielfilm
Regie Axel Steinmüller  
Ausführende Produktion Steinmüller - Kramli...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreSchwarze Komödie

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename Synchronschauspieler / Sprecher
  Annette Kreft  Lady von Prittwitz-Schmidt  [HR]  
  Michelle Monballijn  Samantha  [HR]  
  Maik van Epple  Stefán  [HR]  
  Gerhard Acktun  Herr Fonzki  [NR]  
  Stefan Evertz  Mr.X  [NR]  
  Britta Kleineheer  Tracy  [NR]  
  Robert Kühn  Der Luxemburger  [NR]  
  Axel Steinmüller  Supemarktchef  [NR]  
  Carla Steinwender  Toni  [NR]  
    Sprecher  Axel Steinmüller  (2012)

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Headautor  Axel Steinmüller
  Kamera Kameramann  Bogdan Kramliczek
  2nd Unit Kameramann  Robert Lex
  Kamera Operator  Harald Krämer
  Steadicam Operator  Elias Förg
  Produktion Setaufnahmeleiter  Tobias Zarschizky
  Regie Regisseur  Axel Steinmüller
  Schnitt Editor  Tilman Schulz
  Ton Filmtonmeister  Dominique Klatte
  Filmtonassistent  Kim Hippe

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Steinmüller - Kramliczek Cooperation

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Sie haben sich auch schon immer gefragt, warum Siegfried Teitelbaum sterben musste? Sie werden die ganze und ungeschminkte Wahrheit über eines der best gehütesten Geheimnisse der jüngsten Vergangenheit erfahren. Vergessen sie all die Gerüchte, die Lügen der offiziellen Stellen und lernen sie Stefán kennen. Einen überaus begabten Künstler – in zweifacher Hinsicht. Als Profikiller, im Auftrag einer Geheimorganisation und als talentierter Zeichner und Maler. Stefán wird von seinem Boss, Lady von Prittwitz-Schmidt, einer gnadenlosen, an den Rollstuhl gefesselten, Grande Dame des Geheimdienstsgeschäfts beauftragt, den lang gesuchten Siegfried Teitelbaum zu eliminieren. Teitelbaum, so die halboffzielle Version, muss auf Wunsch einflussreicher Leute, seiner zahlreichen Verbrechen wegen, endlich aus dem Weg geräumt werden. Für Stefán ein Routineauftrag. Aber Stefán wird von seinem Heißhunger nach Superchunk geplagt, sein nervender Konkurrent, genannt Der Luxemburger möchte sich am neuen Auftrag beteiligen, ein Fremder namens Mr.X kreuzt seinen Weg und was eben noch so einfach war, entwickelt sich zu einem Unterfangen, wo nichts ist, wie es scheint und nichts scheint, wie es ist.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 2
  Drehort/e München, Landshut
  Lauflänge 4:47
  Gesamtbudget Trailer-Budget: 1.00
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildpositivmaterial HD
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Website des Filmprojektshttp://www.teitelbaum.de
 Trailer
 Promo-Trailerhttp://www.youtube.com/watch?v=b901UKBjwcM
 Kritiken
 Artikel, Berichte