Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Jazzlegende Wayne Shorter (2012-2013)

Arbeitstitel Wayne Shorter - Porträt einer Jazz-Ikone. Zum achtzigsten Geburtstag
Sparte Dokumentarfilm
Regie Thomas Lauterbach
Ausführende Produktion avindependents Film ...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreMusik, Porträt

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Felix Meinhardt 6-Kamera-Produktion, Paris
  Kameramann  Timm Kröger
  Kamerabühne Kamerabühne  Jörg Rambaum Dolly Grip
  Regie Regisseur  Thomas Lauterbach
  Ton Filmtonmeister  Bertin Molz Konzertaufnahmen + O-Ton
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  David Rädler

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  avcommunication GmbH
  avindependents Film & TV GmbH
  Filmakademie Baden-Württemberg koproduzierend
  Arte koproduzierend
  SWR Südwestrundfunk koproduzierend

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  VFX / Postproduktion Ton (Postproduktion)   Analog Audio Postproduction

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Nach seiner legendären Arbeit mit Art Blakey‘s Jazz Messengers, dem Second Miles Davis Quintet und den Jahren mit Weather Report formte Wayne Shorter das Wayne Shorter Quartet, die erste stabile Formation unter eigenem Namen. Diese Gruppierung bietet ihm die Freiheit, seine Musik immer wieder neu zu erfinden und zu formen, wobei er die gefeierten Solisten Brian Blade, John Patitucci und Danilo Pérez weniger als Sidemen, denn als gleichberechtigte Elemente seiner Band versteht. Ihre Methode nennen sie „Zero Gravity“, ein musikalischer Urzustand, den sie im Zusammenspiel immer wieder beschwören und der den Ausgangspunkt für ihre Erkundungsreisen in musikalisches Neuland darstellt.

„Jazzlegende Wayne Shorter“ konfrontiert den großen Saxofonisten und seine Band mit einer Konzertaufnahme, die am 3. November 2012 im Pariser Salle Pleyel entstand, und beobachtet die Wirkung der Musik auf ihre Schöpfer, die oft viel zu beschäftigt mit der Erschaffung des Neuen sind, um sich mit ihrer älteren Musik zu befassen. Überraschende Einsichten in das Wesen ihrer Musik tun sich dabei ebenso auf wie die Erkenntnis, dass wahrer Schöpfergeist weit über pure Virtuosität hinausgeht.

(Quelle: http://www.arte.tv/guide/de/048875-000/jazzlegende-wayne-shorter)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 06.07.2012 bis 28.02.2013
  Drehort/e Belgien, Niederlande, Frankreich, Deutschland
  Lauflänge 53 Min.
  Förderungen Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe