Rotkäppchen, Dackel und der Wolf - Ein Märchenfilm in Gebärdensprache

  • Little Red Ridung Hood, Dachshund and the Wolf (Internationaler Titel)
  • Rotkäppchen & der Wolf in DGS (Arbeitstitel)
Kurzspielfilm | 2012-2013 | Märchen | Deutschland
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    Felix DunkeDackel [HR]
    Marie-Luise LangwaldWaldoma [HR]
    Seyed-Ali MahbazWolf [HR]
    Nikola PalaczRotkäppchen [HR]
    Sandra SteierMutter [HR]
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautorinAnja Conrad
    DrehbuchDrehbuchautorinBritt Dunse
    KameraKameramann/DoP Gernot Bayer
    Kamera1. Kameraassistent Giovanni Zeitz
    Kamera1. KameraassistentinJulia Vogel
    KamerabühneKamerabühne Daniel SchneiderElemack Cricket MKII
    KostümKostümbildnerinBirte Meesmann
    LichtOberbeleuchterJulian Landweer
    LichtBeleuchter Daniel Schneider
    LichtBeleuchterChristoph Schwantuschke
    LichtBeleuchterKay Müller
    LichtBeleuchter Simon HamannZusatz
    MaskeMaskenbildnerinSophia DietzMaskenbildnerin
    MusikKomponistChristian Conrad
    Postproduction/VFX2D ArtistBritt Dunse
    ProducerProduzentinBritt Dunse
    Production Design / SzenenbildSzenenbildnerin Martina Mladenova
    Production Design / SzenenbildSzenenbildnerin Tomoko Okada
    Production Design / SzenenbildSetrequisiteurin (bisher Innenrequisiteurin) Anika ´Nika´ Reichenbach
    ProduktionProduktionsleiterin Stephanie Alisch
    ProduktionSetaufnahmeleiterin Bia Leu+ DGS
    ProduktionAssistent der Set-ALMatthias Gehretdavon 2 Tage Set-AL
    RegieRegisseurinBritt Dunse
    RegieCo-RegisseurinIsabelle Schmidt
    SchnittEditorinIsabelle Schmidt
    SchnittSchnittdramaturg Mathias Niepenberg
    Ton-PostproduktionMischtonmeister Adrian Baumeister
    Ton-PostproduktionSounddesignerin Almut Schwacke
    Ton-PostproduktionSynchrongeräusche EditorPeter Lorenz
    Ton-PostproduktionSynchrongeräuschetonmeisterDetlef A. Schitto
    Ton-PostproduktionGeräuschemacherin Almut Schwacke

    Vertriebs- / Verleihfirmen

    FirmaAnmerkung
     aug&ohr medienFilm Festival Agency