Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Muttersprache (2012)

Sparte Reportage
Regie Juana Guschl
Ausführende Produktion Filmakademie Baden-W...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreEdutainment

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Martin Lobst  Moderation   

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Conrad Lobst
  2nd Unit Kameramann  Cornelius Blumentritt
  1. Kameraassistentin  Esther Strehlow
  1. Kameraassistent  Cornelius Blumentritt
  Licht Beleuchter  Christian Kibisch
  Musik Komponist  Marcel Walter
  Postproduction/VFX Motion Graphics Designer  Stephan Walsch
  Digital Colorist  Conrad Lobst Scratch
  Producer Producerin  Sarah Heidtmann
  Producerin  Denise Neustadt
  Regie Regisseurin  Juana Guschl
  Schnitt Editor  Julia Kovalenko Feinschnitt
  Editor  Juana Guschl
  Ton Filmtonmeister  Markus Limberger
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Markus Limberger
  Sounddesigner  Markus Limberger

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Filmakademie Baden-Württemberg

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
In keinem Land Europas werden mehr Dialekte gesprochen als bei uns in Deutschland. Von der Nordsee bis zur Zugspitze variiert von Region zu Region der Slang, der Akzent, der Dialekt oder sogar die Sprache. In den Städten scheinen sich diese feinen Differenzierungen jedoch zu einem standardisierten Einheitshochdeutsch zu vermengen. Wer spricht heute noch Dialekte? Das wollen wir herausfinden und begeben uns gemeinsam mit dem Leipziger Radiomoderator Martin Lobst auf eine Deutschlandreise: Sind Dialekte tatsächlich nur noch hinterwäldlerisch, provinziell und veraltet?

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 9
  Drehort/e Leipzig, Hamburg, Leer, Saterland, Ludwigsburg, Reutlingen, Stuttgart
  Lauflänge 30
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial HDCAM
  Bildpositivmaterial DCP
  Tonformat Dolby SRD / Dolby digital (5.1, 6 Kanäle)
  Farbe/SW Farbe