Dokumentarfilm | 2010 | arte | Deutschland

Projektdaten

Lauflänge45'

    Kurzinhalt

    Der Film beleuchtet die wirtschaftliche Lage Südafrikas heute – rund 15 Jahre nach den ersten freien Wahlen. Dass Freiheit allerdings nicht gleichbedeutend mit Wohlstand sein muss, das mussten viele Südafrikaner schmerzhaft erfahren. Am Beispiel von mehreren Protagonisten zeigt der Film, unter welchen Bedingungen die Menschen in Südafrika leben – welche Chancen sie haben, welche Träume und Hoffnungen – aber auch welche Enttäuschungen sie erleben mussten. Alle Geschichten kreisen dabei immer um die Frage, wie in diesem Land, das vor 15 Jahren politisch und ökonomisch praktisch vollständig in der Hand der Weißen war, wirtschaftliche Gleichberechtigung geschaffen werden kann (zentralfilm)
    Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
    SprecherTobias Meister

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Zentralfilm, Micha Bojanowski