Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Manchmal hört es so auf, wie es begonnen hat (2012)

Fremdsprachiger TitelSometimes things end just to start at the beginning
Sparte Kurzspielfilm
Regie Susanne Steinmassl
Ausführende Produktion Susanne Steinmaßl Pr...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreExperimental

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Samia Chancrin  Marie  [HR]  
  Christian Harting  Nachbar  [NR]  
  Christian Hartmann  Er  [NR]  
  Ines Hollinger  Bekannte  [NR]  
  Philipp Künstler  Bekannter  [NR]  
  Matthias Saffert  Vincent  [NR]  
  Falk Tröber  Fotoladenbesitzer  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Johannes Obermaier Canon 5D
  1. Kameraassistent  Tobias Hametner Canon 5D 9 Tage
  Standfotograf  Tobias Hametner
  Kostüm Kostümbildnerin  Julia Riederer
  Licht Oberbeleuchter  David Ortiz
  Lichtassistent  Jens Rainer
  Maske Maskenbildnerin  Victoria Lindner
  Produktion Setaufnahmeleiter  Christoph Steil
  Regie Regisseurin  Susanne Steinmassl
  Ton Filmtonmeister  Martin Fliri
  Ton-Postproduktion Sounddesigner  Till Wollenweber

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Susanne Steinmaßl Produktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Susanne Steinmassl2013Starter Filmpreis der Stadt MünchenRegienominiert
Susanne Steinmassl2013AABER AwardZweiter Platzgewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Marie, Mitte 20, zwischen verlorenen Erinnerungen und festgehaltenen Momentschnipseln in einem leeren, weißen Raum. Auf der Suche nach dem Unbestimmten in einem Fotoladen, der zum Gedächtniskino wird. Verdrängtes im Unbewussten, Zwangsgedanken und schlaflose Nächte. Daneben ein Nachbar. Vorbeifließende Augenblicke. Ängste, Träume, Trauma und am Ende wieder am Anfang? Ein 30-minütiger Bewusstseinsfilm, der Erinnerung und Wahrnehmung des Betrachters verunsichern und hinterfragen soll.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 9
  Drehort/e München
  Lauflänge 20
 Technische Informationen   Seitenverhältnis Widescreen UNIVISIUM (35mm, 1 : 2)
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
 Standfotos
   
   
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Homepage der Regisseurinhttp://susannesteinmassl.de/f-i-l-m
 Trailer
 Titelsequenzhttps://vimeo.com/55518670
 Kritiken
 Artikel, Berichte