Dokumentarfilm | 1994 | Doku | Deutschland

Hauptdaten

Drehdaten

Drehtage20
DrehorteBerlin

Projektdaten

Budget22.000,00 €
Filmförderungen
Lauflänge78
SeitenverhältnisTV 4:3 (1 : 1,33)
BildnegativmaterialBetacam SP/SX
TonformatMono

    Kurzinhalt

    Das Haus Schönhauser Allee 5 in Berlin Prenzlauer Berg zwischen 1990 bis 1994. Aus Hausbesetzern wurden Mieter, das wilde Leben weicht dem Alltag. Aljoscha Rompe, der Sänger von Feeling B und Uta, die Malerin, kämpfen um den Erhalt des Hauses. Die Freunde Hannes und Moritz, Musiker der Punkband SPOX, gehen getrennte Wege. Moritz beginnt eine Lehre, Hannes hat keine Lust auf eine Ausbildung. Kai, ein Kumpel von Hannes und Moritz aus alten Besetzertagen, ist zu seiner Freundin in die thüringische Kleinstadt Merkers gezogen.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDrehbuchautor Steffen Sebastian
    DrehbuchDramaturgin,Script ConsultantUta Kolano
    KameraKameramann/DoPBernd Schadewald
    ProduktionProduktionsleiterOliver Rieger
    RegieRegisseur Steffen Sebastian2.Kameramann
    SchnittEditorTom Franke

    Produktionsfirmen

    FirmaAnmerkung
    Wydoks e.V