Dokumentarfilm | 2004 | Drama | Deutschland

Drehdaten

Drehtage5
DrehorteMaßbach, Unterfranken

Projektdaten

Lauflänge105

Kurzinhalt

Ende April 2004 verwandelte sich das Fränkische Theater Schloss Maßbach in ein Filmset: Henrik Ibsens Stück "Gespenster" in der Regie von Frank Alva Buecheler wurde von Michael Ballhaus, Sohn von Lena Hutter und sonst "director of photography" bei Hollywood-Produktionen gemeinsam mit seinen Stundenten der dffb (Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin) verfilmt. Ein Film über Theater, Theaterschaffende und das Stück "Gespenster" von Henrik Ibsen: Frau Alving sieht sich mit den Gespenstern der Vergangenheit konfrontiert. Das verkommene Leben ihres verstorbenen Mannes, früher verdrängt und verheimlicht, kehrt auf unheimliche Weise wieder und hat schreckliche Folgen. Der Film zeigt die Arbeit und das Leben der Schauspieler des Fränkischen Theaters Schloss Maßbach, gewährt Einblick in die Proben und dokumentiert die Aufführung "Gespenster". Die TV-Premiere des Films "Sonntagsluft - eine Theaterproduktion in Deutschland" fand am 26.12.2005 im Sender BR-alpha statt.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Florian OdendahlOsvald Alving [HR]
Ingo PfeifferPastor Manders [HR]
Tommy VölckersHelene Alving [HR]
Eike DomroesTischler Engstrand [NR]
Sandra LavaRegine Engstrand [NR]

Vertriebs- / Verleihfirmen

FirmaAnmerkung
Stardust Filmverleih

TV-Ausstrahlung

ArtLandSenderDatum / ZeitAnmerkung
ErstausstrahlungDeutschlandARD-alpha [de]Montag, 26.12.2005