Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ARD
  

Die Spionin (2012)

Arbeitstitel Die schöne Spionin
Sparte TV-Film
Regie Miguel Alexandre
DrehbuchAnnette Hess
Ausführende Produktion Aspekt Telefilm-Prod...
 
AuftragssenderARD, Degeto
ProduktionslandDeutschland
GenreThriller

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
   Valerie Niehaus  Vera von Schalburg  [HR]  
  Fritz Karl  Hilmar Dierks  [HR]  
  Jochen Nickel  Walther Luthmann  [HR]  
  Peter Prager  Admiral Canaris  [HR]  
  Nina Petri  Teresa Meier  [HR]  
   Hansa Czypionka  Oljakow/Wennemann  [NR]  
  Dustin Raschdorf  Christian  [NR]  
  Katerina Medvedeva  Gräfin Pawlowa  [NR]  
  Marc Bischoff  Gast  [NR]  
  Arthur Klemt  Ulrich von Stresen  [NR]  
  Michael Jacques Lieb  Taxifahrer  [NR]  
  Julian Mau  Jungzugführer  [NR]  
   Lutz Standop    [NR]  
  Lukas Johne  Gestapomann  [TR]  
  Anna Tenta  Christine  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Matthias Klemme 30iger Jahre
  Art Director  Geza Kerti
  Art Director  Hans Wagner
  Set Decorator (Ausstatterin)  Judit Varga
  Set Decorator (Ausstatter)  Hans Wagner
  Außenrequisiteur  Klaus Spielhagen Berlin-Brandenburg-Dreh-historisch 1939
  Außenrequisiteur  Johannes Slapa Ungarn / Österreich
  Location Scout  Thomas Lauterkorn Berlin/Potsdam
  Baubühne  Nadin Meyer Construction Buyer
  Setbaubühne  Matthias Prange Potsdam
  Requisitenfahrer  Max Wappenschmitt
  Drehbuch Drehbuchautorin  Annette Hess
  Drehbuchübersetzer  Alex Ross Drehbuch DE -> EN
  Filmgeschäftsführung Filmgeschäftsführer  Michael Garnatz
  Kamera Kameramann  Jörg Widmer
  Drone Camera Operator  Nikolaj Georgiew
  1. Kameraassistent  Martin Leitsch Südafrika
  2. Kameraassistent  Stephan Schöbel Berlin/Potsdam
  DIT Digital Imaging Technician  Christian Kuß 2x Alexa plus
  Standfotograf  Reiner Bajo
  Kamerabühne Kamerabühnenassistent  Björn Wiesenthal Berlin
  Kostüm Garderobiere  Elisa Schmidt Key Costumer Historisch
  Licht Best Boy  Jakob Slavicek Österreich/Wien
  Beleuchter  Michael Watts
  Lichtassistent  Tobias Steffen zusatz
  Maske Maskenbildnerin  Kerstin Stattmann historisch
  Chefmaskenbildner  Gregor Eckstein Perückenmacher
  Chefmaskenbildnerin  Jeanette Latzelsberger
  Postproduction/VFX VFX Supervisor  Frank Kaminski Budapest, Wien, Berlin
  Digital Colorist  Jan Hartmann
  Producer Produzentin  Doris Zander
  Producer  Frank Kaminski
  Assistentin des Produzenten  Maren Lansink
  Produktion Herstellungsleiter (Line Producer)  Rolf Wappenschmitt
  Herstellungsleiter (Line Producer)  Alexander Koschier
  Produktionsleiter  Robert Opratko
  Produktionskoordinatorin  Henrike Grausgruber Österreich
  Produktionskoordinatorin  Louise Rhode
  Erster Aufnahmeleiter  Daniel MJ Krause Österreich
  Erster Aufnahmeleiter  Klaus Richter Berlin
  Setaufnahmeleiter  Fabian Völkel Berlin
  Setaufnahmeleiterin  Karin Kollau
  Assistent der Set-AL  Maximilian Peiser
  Produktionsfahrer  Mate Gyapay
  Produktionsfahrer  Joachim Flich
  Produktionsfahrer  Florian Hohensee [1]  Berlin und Brandenburg
  Regie Regisseur  Miguel Alexandre
  1. Regieassistent  Jannis Skalieris
  2. Regieassistentin  Susanne Sickert Berlin
  Continuity  Nina Kötter
  Schnitt Editor  Marcel Peragine
  Junior Editorin  Geraldine Sulima
  Stunts Stunt Koordinator  Armin Sauer Deutschland
  Stuntman  Andreas Tietz [1] 
  Stuntman  Sven Torsten Gliewe
  Stuntwoman  Cecilia Diesch
  Ton Filmtonmeister  Torsten Heinemann
  Filmtonassistent  Roland Freinschlag
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Gregor Arnold
  Sounddesigner  Torsten Heinemann
  Synchrontonmeister  Fabian Frahn
  Geräuschemacher  Peter Deininger
  Weitere Crew Dialog Coach  Volha Aliseichyk Russisch / Deutsch mit rus. Ak

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Aspekt Telefilm-Produktion GmbH
  Jumping Horse Film
  SK-FIlm- und Fernsehproduktionsges.m.b.H 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Kamera Kameras und Zubehör   DIGICOPTER®  Heli Videodrohne Mul...
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   Marsh GmbH 
  Finanzen, Recht und Versicherung   Mecon Media Concept Ltd.  Gagenabrechnung (Kom...
  Produktionsservices   André´s Filmcatering  Teamcatering Berlin
  Produktionsservices   moviebus - Michael Meiser  Aufenthaltsbus (Berl...
  VFX / Postproduktion Bild (VFX)   RISE | Visual Effects Studios 
  Bild/Schnitt, Editing   Chroma Media GmbH & Co. KG (eh... Schneideraum
  Filmbearbeitung/Transfer   Media Factory Berlin  Postproduktion
  Ton (Postproduktion)   Cine Sound Studio - Karsten Ra...  Mischung im Cine Sou...
  Vor der Kamera Komparsen/Kleindarsteller   agentur wanted  Berlin

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Paris, 1938. Vera von Schalburg (Valerie Niehaus), eine junge Deutsche mit russsichen, dänischen und polnischen Wurzeln ist eine Frau mit besonderen Talenten: Sie spricht mehrere Sprachen fließend, verfügt über ein fotografisches Gedächtnis, Intelligenz und eine gewisse Art geistesgegenwärtiger Abgebrühtheit. Außer ihrem kleinen Sohn Christian (Dustin Raschdorf) hat sie niemanden auf der Welt. Um Christian und sich selbst über Wasser zu halten, arbeitet sie als Prostituierte in einem eleganten Bordell. Doch dann bekommt sie ein ungewöhnliches Angebot: Der deutsche Abwehroffizier Hilmar Dierks (Fritz Karl), ein ebenso faszinierender wie undurchsichtiger Mann, erkennt Veras außergewöhnliche Qualitäten und wirbt sie als Spionin für die deutsche Abwehr an. Vera nimmt das Angebot an und siedelt über ins Deutsche Reich nach Hamburg. Sie träumt von einer besseren Zukunft für sich und Christian. Moralische Bedenken kennt sie nicht, Politik ist ihr gleichgültig – zunächst. Doch je mehr Einblick sie in die Mechanismen des Dritten Reiches gewinnt, desto unsicherer wird sie. Als Hitler Polen überfällt, will Vera aussteigen. Aber es ist zu spät. Ein Fluchtversuch nach Dänemark scheitert, Christian wird benutzt, um Vera unter Druck zu setzen und auf Linie zu halten. Es gibt niemanden, an den sie sich in ihrer Not wenden kann. Auch nicht Dierks, den sie heimlich liebt. Zwar verbindet die beiden eine leidenschaftliche Affäre, aber ob sie ihm trauen kann? Vera wird gezwungen, nach England zu gehen und militärische Geheimnisse für die Invasion Englands auszuspionieren. Doch sie wird ertappt und von einem englischen Kriegsgericht zum Tode verurteilt. Es gibt nur eine Möglichkeit, ihr Leben zu retten, doch dafür müsste sie ihre Liebe verraten…

„Die Spionin“ baut auf den vielen Mythen um das wahre Schicksal der deutschen Spionin Vera von Schalburg auf, deren Spuren sich nach Ende des Zweiten Weltkriegs auf ungeklärte Weise verloren. Der Film von Miguel Alexandre stützt sich zwar auf historische Grundlagen, behauptet aber nicht, eine geschichtlich verbürgte Biografie zu sein. Vielmehr erzählt er eine ebenso dramatische wie hoch spannende Episode aus dem Dritten Reich, in der eine mutige, aber heimatlose und um ihre Existenz kämpfende junge Frau gezwungen wird, in einem „Graubereich der Moral“ zu agieren. Der Film gibt keine einfache Antworten, sondern überlässt es dem Zuschauer, seine Schlüsse zu ziehen. (ARD Presse)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 27.12.2013 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 12.03.2012 bis 22.04.2012
  Drehort/e Budapest, Wien + Südafrika
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe