Die LottoKönige

  • The Lottery Kings (Internationaler Titel)
TV-Serie | Folgen 1-6 | 2011 | WDR [de] | Komödie | Deutschland

Drehdaten

Drehbeginn08.11.2011
Drehende14.12.2011
Drehtage24
DrehorteKöln

Projektdaten

Lauflänge Episode30
Teile von/bis1-6
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialProRes

Szenen

  • DIE LOTTOKÖNIGE - R: Dominic Müller - 2011 - WDR
  • DIE LOTTOKÖNIGE - R: Dominic Müller - 2011 - WDR

Kurzinhalt

Wie jede Woche nervt Rudi am Frühstückstisch heftig wegen der Lottozahlen, obwohl Claudia und "Omma" Helga der Kopf nach wichtigeren Dingen steht, denn Theo macht heute als erster "König" das Abitur. Bei "Triebich Security" bekommt Rudi von seiner verhassten Chefin Triebich auch noch gleich einen Anpfiff, und am Abend wird er aus seinem eigenen Wohnzimmer verbannt, weil Elfie und Claudia mit Theo feiern und den Fernseher nicht eingeschalten wollen. So sitzt er allein vor dem Fernseher in Elfies Wohnung und weiß nicht wohin, als ihm klar wird, dass sie den Superjackpot von 12 Millionen geknackt haben.

Rudi kündigt erst mal telefonisch und weiht dann Claudia ein. Zwischen Heulen und Lachen träumen beide vom bevorstehenden Luxusleben. Doch dann steht am nächsten Tag Dr. Rüdiger Rössler, der Psychologe der Lottogesellschaft, vor der Tür und verdirbt ihnen den ganzen Spaß am Millionärssein. Schweigen, unauffällig bleiben und auf gar keinen Fall den Job kündigen warnt er. "Omma" Helga will ihre drei Millionen sofort aufs Konto überwiesen haben, Theo erfährt nichts, und Rudi muss sich wegen der nächtlichen Kündigung etwas einfallen lassen...

Familie König aus der Genossenschaftssiedlung Essen-Steele knackt den Superjackpot und gewinnt unfassbare 12 Millionen im Lotto. Den Gewinn teilen sich Rudi König, Geldtransportfahrer bei "Triebich Security" und Präsident des Dart-Vereins "Adleraugen Steele", Frau Claudia, Hausfrau mit Putzstelle und Traum, so zu leben wie ihre Arbeitgeber, Rudis Mutti, die lebenslustige Witwe Oma Helga, die im gleichen Haus Parterre wohnt. Sohn Theo König, der Musical studieren will und damit der erste studierende "König" wäre, weiß von dem Supergewinn nichts.

Angesichts des unglaublichen Reichtums und einer sorgenfreien Zukunft will Rudi am liebsten sofort seinen Job kündigen, da steht am nächsten Morgen Dr. Rüdiger Rössler vor der Tür, ledig, attraktiv, charmant und Psychologe der Lottogesellschaft. Vor Rudi und Claudia entwickelt er ein Horror-Szenario über mögliche Konsequenzen, falls die Welt von ihrem Lottoglück erfährt. Eine Schlange von Bittstellern vor der Haustür, die von Essen-Steele bis Duisburg reicht! Er warnt dringend: Nicht über den Gewinn sprechen! Erst einmal ganz normal weiterleben! Vor allem in der ersten Euphorie nicht gleich den Job kündigen!

Für die Nachbarschaft als Familientherapeut getarnt, versuchen die frisch gebackenen Millionäre nun mit seiner Hilfe, diese Regeln zu befolgen. Schwierig wird es, nicht mehr Geld als sonst auszugeben. Wünsche lauern überall! Und das, wo doch Claudia so gerne einkauft! Und Rudi auch Träume hat! Und Geld genug da ist! Der Nachbarschaft bleibt nicht verborgen, dass es zwischen Rudi und Claudia öfter lautstark kracht. Und Oma Helga soll unter die Glücksspieler geraten sein! Heimlicher Nutznießer der Situation ist Theo. Eltern und Oma zeigen sich plötzlich auffallend großzügig, weil angeblich Bausparverträge zur Auszahlung kommen.

Am schwersten fällt es Claudia, den Mund gegenüber ihrer jüngerer Schwester Elfie zu halten. Sie wohnt eine Etage tiefer, betreibt um die Ecke einen eigenen Friseursalon, die beiden sehen sich täglich und erzählen sich alles. Durch Elfie gerät auch Dr. Rüdiger Rössler in ein Gespinst von Notlügen und abenteuerlichen Erklärungen der Königs, denn er verliebt sich nichts ahnend gleich vor der Haustür in sie.

Etwas lernen Die LottoKönige auf jeden Fall schneller als ihnen lieb ist: Geld kann mehr Fluch denn Segen sein.

(http://programm.ard.de/TV/wdrfernsehen/die-lottokoenige/eid_281117800281928?list=now)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
Waldemar KobusRudi König [DHR]
 Sandra BorgmannClaudia König [DHR]
 Max von der GroebenTheo König [DHR]
Beate AbrahamOma Helga [DHR]
 Friederike KempterElfie Heck [DHR]
 Oliver K. WnukDr. Rüdiger Rössler [DHR]
 Paul Henning GödderzN.N. [EHR]
 Christof Maaß
 Philipp DanneMario Brenner [DNR]
 Eray EgilmezBülent Metinoglu [DNR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
BesetzungCasting Director Bärbel Bodeux
KameraKameramann/DoP Simon SchmejkalFolgen 1-6
Kamera1. Kameraassistent Sascha KaiserA-kamera, 6 folgen
Kamera2. Kameraassistentin Núria Martín García
KameraDIT Digital Imaging TechnicianJulián Cáceres Aravena
KameraDIT Digital Imaging Technician Dennis Heider
KameraStandfotograf Thomas Kost
LichtBeleuchter Roland Thomalla6 folgen
LichtZusatzbeleuchterChristian 'Fino' Beyer
MaskeMaskenbildnerinSimona Tscherney

Facilities

Geschäftsbereich FirmaAnmerkung
Ausstattung, Kostüm, MaskeFahr- und Flugzeuge Mannis-GarageSpielfahrzeuge inkl. Setbetreuung
ProduktionFinanzen, Recht und VersicherungMecon Media Concept Ltd. [de]Gagenabrechnung (Komparsen)
ProduktionProduktionsservices Cineblock Media GmbHAbsperrmaßnahmen
ProduktionProduktionsservices Filmcatering ex tempore
ProduktionProduktionsservices FilmobilGarderobenmobil
ProduktionTransport, Reisen und Unterkunft Fuhrmann Courier 24 (formerly Pickup24 KurierService)
VFX / PostproduktionFilmmusikDürbeck & Dohmen
PreisträgerJahrPreisKategorie 
Sabine de Mardt2012Montreux Comedy FestivalBest Sitcomnominiert