Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © WDR
  

Tatort - Eine Leiche zuviel (2004)

Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Kaspar Heidelbach
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Molina Film GmbH & C...
 
AuftragssenderWDR
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Jan Josef Liefers  Professor Karl-Friedrich Boerne  [HR]  
  Axel Prahl  Kommissar Frank Thiel  [HR]  
  ChrisTine Urspruch  Silke Haller (Alberich)  [HR]  
  Claus Dieter Clausnitzer  Herbert Thiel  [NR]  
  Peter Clös  Pathologe  [NR]  
  Jürgen Hentsch  Professor Gregor Härtling  [NR]  
  Petra Hinze  Marlis Härtling  [NR]  
  Friederike Kempter  Nadeshda Krusenstern  [NR]  
   Nele Mueller-Stöfen  Dr. Carla Handke  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Frank Polosek
  Szenenbildassistentin  Indira Thümmler
  Requisitenfahrer  Oliver Klein
  Besetzung Casting Director  Anja Dihrberg
  Komparsen/Kleindarstellercasting  Sylka Böhme
  Komparsen/Kleindarstellercasting  Carsten Happe netz|werk|film
  Komparsen/Kleindarstellercasting  Tanja Schwichtenberg
  Drehbuch Drehbuchautorin  Dorothee Schön
  Drehbuchautor  Georg Schott
  Filmgeschäftsführung Filmgeschäftsführerin  Klaudia Sennegri
  Kamera Kameramann  Clemens Messow
  Kamerabühne Kamerabühne  Kenneth Cornils
  Kostüm Kostümbildnerin  Hila Bargiel
  Kostümbildassistentin  Ulla Kraus
  Kostümbildpraktikantin  Nina Kugland
  Licht Oberbeleuchter  Andreas Latosinszky
  Beleuchter  Alex Bauscher
  Beleuchter  Hannes Kleinknecht
  Lichtassistentin  Verena Schulte ZUSATZ
  Lichtassistent  Sebastian Daszkiewicz
  Maske Maskenbildnerin  Peggy Schmitz
  Maskenbildnerin  Dorle Neft
  Musik Komponist  Arno Steffen
  Producer Produzentin  Jutta Müller
  Produzent  Matthias Seelig
  Produktion Produktionsleiterin  Gabriele Goiczyk
  Produktionsassistentin  Evi Baumgartner
  Erste Aufnahmeleiterin  Elke Sasserath
  Motivaufnahmeleiter  Steffen Schmölzer
  Setaufnahmeleiter  Kai Skibba Köln,Münster
  Assistent der Aufnahmeleitung  Stefan Plagemann
  Assistent der Aufnahmeleitung  Hendrik Voß Aushilfe!
  Produktionsfahrer  David Vogt Produktionsvorbereitung
  Regie Regisseur  Kaspar Heidelbach
  1. Regieassistentin  Surk-ki Schrade
  Regiepraktikant  Andreas Brauer
  Schnitt Editor  Hedy Altschiller
  Schnittassistentin  Patricia Testor
  Ton Filmtonmeister  Michael Felber
  Filmtonassistent  Bennet Switala
  TV/Web Content Redakteurin  Helga Poche

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Molina Film GmbH & Co. KG (vormals Müller & Seelig...

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Licht Beleuchtung und Zubehör   Maier Bros. GmbH 
  Produktion Produktionsservices   Cena Catering Germany 
  Produktionsservices   Cena Catering International
  Vor der Kamera Casting   Anja Dihrberg Casting

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Eine Leiche zuviel in der Anatomie: Rechtsmediziner Professor Karl-Friedrich Boerne ist schockiert. Die im Präparationskurs von Professor Gregor Härtling entdeckte Leiche ist Amélie Blanc, eine vermisste Kollegin. Noch bis vor einigen Wochen arbeitete die französische Chemikerin als Hospitantin bei einer angesehene Forschergruppe der Münsteraner Anatomie.
Da die Leiche professionell konserviert wurde, vermutet Hauptkommissar Frank Thiel den Täter im Institutsumfeld. Er veranlasst eine DNA-Analyse für alle in Frage kommenden Personen - durchführt bis hin zu Prof. Härtling. Diese Untersuchung ist Boerne sehr unangenehm, schließlich sind die Härtlings freundschaftlich mit ihm und seiner Mutter verbunden. Auch die übrigen Kollegen wie Carla Hanke und Dr. Schroth sind anerkannte Wissenschaftler: Was könnte sie zu einem Mord an dem attraktiven Gast von der Pariser Sorbonne veranlasst haben? War Eifersucht im Spiel? Da erscheint der aufgebrachte Ehemann Thierry der Toten auf der Bildfläche

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 05.12.2004 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 02.06.2004 bis 02.07.2004
  Drehort/e Münster, Köln
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe