Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Stein der Geduld (2011-2012)

Fremdsprachiger TitelThe Patience Stone / Syngue Sabour
Sparte Kinospielfilm
Regie Atiq Rahimi
Drehbuchdiverse
Ausführende Produktion Razor Film Produktio...  
VerleihREM Rapid Eye Moveme...
 
ProduktionslandDeutschland, Frankreich
GenreDrama

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Golshifteh Farahani   Frau  [HR]  
  Hamidreza Djavdan  Mann  [NR]  
  Hassina Burgan  Tante  [NR]  
  Massi Mrowat  Junger Soldat  [NR]  
  Mohamed Al Maghraoui  The mullah  [NR]  
  Faiz Fazli    [NR]  
  Malak Djaham Khazal  Nachbar  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Erwin W. Prib
  Drehbuch Drehbuchautor  Jean-Claude Carrière
  Drehbuchautor  Atiq Rahimi
  Vorlage  Atiq Rahimi
  Filmgeschäftsführung Filmgeschäftsführerin  Monika Helmer
  Kamera Kameramann  Thierry Arbogast
  DIT Digital Imaging Technician  Robert Friebe Onset Colorist
  Kostüm Kostümbildner  Malak Djaham Khazai
  Maske Maskenbildner  Ghizlaine NEJJAR
  Musik Komponist  Mirwais Ahmadzai
  Postproduction/VFX Digital Colorist  Robert Friebe Dailies Onset
  Digital Intermediate Assistant  Clemens Kindermann Finishing and Deliveries
  Producer Produzent  Gerhard Meixner
  Produzent  Roman Paul
  Produzent  Michael Gentile
  Executive Producer  Philippe Gautier
  Associate Producer  Lauraine Heftler
  Associate Producer  Verona Meier
  Assistentin des Produzenten  Ivi Roberg
  Assistentin des Produzenten  Nina Kharytonova
  Regie Regisseur  Atiq Rahimi
  1. Regieassistent  Vincent Canaple
  Schnitt Editor  Hervé de Luze
  Ton Filmtonmeisterin  Dana Farzenhpour
  Ton-Postproduktion Mischtonmeisterassistent  Thomas Kalbér
  Synchrongeräusche Editor  Roman Volkholz

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Razor Film Produktion GmbH 
  The Film [fr]

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
REM Rapid Eye Movement Film- und Fernsehproduktion...

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Kamera Kameras und Zubehör   Vantage Film GmbH 
  VFX / Postproduktion Filmbearbeitung/Transfer   Geyer Kopierwerk Berlin

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Atiq Rahimi2013MünchenCineVisionnominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Irgendwo in Afghanistan. Das Land wird von einem namenlosen Krieg zerrissen.
Unsere Heldin ist eine schöne Frau Ende zwanzig, die sich in einem schäbigen Schlafzimmer um ihren Mann kümmert. Um ihn aus dem Koma ins Leben zurückzuholen, muss seine Frau 99 Tage lang je einen der 99 Namen Allahs im Atemrhythmus ihres Mannes rezitieren. Doch nach zwei Wochen ähnelt ihr Gebet eher einem Geständnis. Kann der Mann seine Frau sehen, hören und verstehen? Sie spricht über ihre Kindheit, ihr Leid, ihre Frustrationen, ihre Einsamkeit, ihre Träume, Wünsche, Sorgen und schließlich über ihr absolut verbotenes Geheimnis. Auf diese Weise wird der Mann unfreiwillig zum „Syngué-Sabour“, einem magischen Stein, den man der persischen Mythologie zufolge vor sich hinlegt, um sein Unglück, seinen Kummer, sein Leid und sein Elend auf ihn abzuladen: alles, was man nicht wagt, anderen Menschen anzuvertrauen. Und der Stein hört zu. Wie ein Schwamm saugt er die Worte in sich auf, trinkt die Geheimnisse, bis er eines Tages zerbirst.
In der Zwischenzeit muss sich die Frau durchschlagen, um zu überleben. Um ihre beiden Töchter vor den Milizen zu schützen, sucht sie Zuflucht bei ihrer Tante, einer Prostituierten. Die Tante hat einen starken, unabhängigen Charakter. Sie lehrt ihre Nichte unter dem Terror der Männer zu leben und hilft ihr, die Geheimnisse ihres Körpers zu entdecken.
Dann entdeckt sie sich selbst in einer Beziehung, die sie mit einem jungen Soldaten eingeht. Er ist Kriegswaise und wurde von einem Kommandeur aufgenommen, der ihn nun missbraucht. Sie wird ihm all die Dinge beibringen, die ihr Mann nie lernen wollte …
Bis ihr steinähnliche Mann am Ende der Geschichte ins Leben zurück kehrt ... (http://razor-film.de/)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 10.10.2013

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 03.10.2011 bis 11.11.2011
  Drehort/e Casablanca, Kabul
  Förderungen Filmförderungsanstalt: 20.000 € (Verleihförderung)
Deutsch-Französische Förderkommission : 250.000 Euro
Medienboard Berlin-Brandenburg: 150.000,00 Euro
 Technische Informationen   Seitenverhältnis Cinemascope (1 : 2,39)
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 FBW Prädikat besonders wertvollhttp://www.fbw-filmbewertung.com/film/stein_der_geduld
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte