Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Zulassen (2011)

Sparte Kurzspielfilm
Regie Kim Schnitzer
Ausführende Produktion UdK Universität der ...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDrama

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Niklas Brubach  Eric  [HR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Daniel Devecioglu
  Licht Oberbeleuchter  Daniel Devecioglu
  Maske SFX Maskenbildnerin  Hanna Riehm
  Musik Komponistin  Julie Corot
  Regie Regisseur  Kim Schnitzer
  Co-Regisseur  Manuel Däbritz

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Manuel Däbritz Produktion
  UdK Universität der Künste Berlin (HdK Hochschule ...

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Der Kurzfilm „Zulassen“ befasst sich mit der plötzlichen Behinderung eines jungen,
sportlichen und beliebten Mannes. Im Mittelpunkt der Handlung steht der Prozess mit
dieser Situation fertig zu werden. Aus der Sicht der Hauptfigur Jan ist sein jetziges Leben
unerträglich. Er verändert seine Haltung zur Welt und dadurch reagiert auch seine Umwelt
anders auf ihn.



Jan befindet sich in Ausbildung zum Piloten. Als Jan mit seinem Freund Erik in dessen
Auto unterwegs ist, verliert Erik die Kontrolle und es kommt zum Aufprall. Durch die
Splitter der Frontscheibe verliert Jan ein Auge und erleidet weitere Schnittwunden.
Daraufhin schottet er sich von seiner Umwelt ab und es kommt zum Streit mit seiner
Freundin Julia. Sein einziger Bezug zur Außenwelt ist Erik, der ihn mehrmals die Woche
besucht. Erik macht dies und erträgt Jans extrem schlechte Laune, weil er sich große
Vorwürfe macht. Dieses Mal kommt es zu einem besonderen Streit zwischen den beiden.
Daraufhin verlässt Erik die Wohnung und Jan ist wieder allein. Nun strömt alles auf ihn ein:
kein Job mehr, keine Freundin und Erik, als sein letzter Halt ist jetzt auch weg. Er realisiert,
dass seine Einstellung zu den Dingen schuld an dieser negativen Spirale ist.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 2
  Drehort/e Berlin
  Lauflänge 8
 Technische Informationen   Seitenverhältnis TV 16:9 (1 : 1,78)
  Bildnegativmaterial HD
  Bildpositivmaterial HD
  Tonformat Stereo
  Farbe/SW Farbe