Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ARD
  

Tatort - Nachtfrost (1973)

Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Wolfgang Petersen
DrehbuchHerbert Lichtenfeld
Ausführende Produktion NDR Norddeutscher Ru...
 
AuftragssenderNDR
ProduktionslandDeutschland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Klaus Schwarzkopf  Kommissar Finke  [HR]  
  Hans Peter Korff  Franke, Assistent  [HR]  
  Ulla Jacobsson  Frau Schaarf  [HR]  
  Ursula Sieg  Frau Scheffler  [HR]  
  John van Dreelen  Hugo Schaarf  [HR]  
  Marcel Werner  Bertram Schaarf  [HR]  
  Helga Bammert  Frau Strube  [NR]  
  Jürgen Mikol  Seibt, Drucker  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Herbert Lichtenfeld
  Kamera Kameramann  Jörg-Michael Baldenius
  Musik Komponist  Nils Sustrate
  Regie Regisseur  Wolfgang Petersen
  Schnitt Editor  Karin Wagner [1] 
  Editor  Hannelore Klimitschek

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  NDR Norddeutscher Rundfunk

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Eine hübsche junge Frau wird in ihrem Appartement in einem tristen Kieler Mietshaus tot aufgefunden. Ihre Nachbarn kannten sie nur als tüchtige Verkäuferin. Doch Kommissar Finke und sein Mitarbeiter Franke stellen bald fest, dass sie die wesentlich lukrativeren Einnahmen aus ihrer Nebentätigkeit als Callgirl hatte.
Die befragten Kunden, Kollegen, Freunde und Bekannten der Toten können keine Hinweise geben, die zu einem möglichen Täter führen. Es bleibt auch unklar, ob ihre Mutter und der Stiefvater tatsächlich nichts von dieser zweiten Einnahmequelle der Tochter wussten.
Dann stellt sich zudem heraus, dass die junge Frau an dem Todestag einen höheren Geldbetrag von ihrem Bankkonto abgehoben hatte, um eine Boutique zu kaufen. Doch der Verbleib des Geldes ist nicht festzustellen und der überaus elegante Besitzer der Boutique kann oder will dazu auch keine Angaben machen.
Es ist nicht so einfach herauszufinden, welche Beziehung zwischen der jungen Frau und einem bekannten Zuhälter Schulz bestand. Bertram Schaarf, der Freund der Toten und Sohn eines Fabrikbesitzers, möchte am liebsten überhaupt nichts sagen und es stellt sich immer mehr heraus, das die Eltern der Toten etwas zu verbergen haben. (c) Wkipedia

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 20.01.1974 ARD

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 95 min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe