Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Das Gedicht (2011-2014)

Sparte Spielfilm
Regie Alexander Trejo
Ausführende Produktion Filmakademie Wien [a...
 
ProduktionslandÖsterreich
GenreFamilie

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Max Viehrig  Emil  [HR]  
  Paul Burian  Onkel  [HR]  
  Andrea Clausen  Tante  [HR]  
  Pilar Fantova  Mutter  [HR]  
  Matilde Rondinelli  Oma  [HR]  
  Nina Kreidl  Valentina  [HR]  
  Markus Schleinzer  Pfarrer  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildnerin  Sarah Sassen
  Szenenbildner  Dominik Freynschlag
  Kamera Kameramann  Benjamin Klein
  1. Kameraassistent  Christian Flatzek
  1. Kameraassistent  Camillo Foramitti
  1. Kameraassistent  Andreas Winter
  Kostüm Kostümbildnerin  Helga Erker
  Licht Zusatzbeleuchter  Wolfgang Schellnast
  Zusatzbeleuchter  Arnold Graggaber 1 DT
  Zusatzbeleuchter  Thomas Münster
  Musik Komponist  Wolf Wolff
  Producer Producer  Florian Brüning
  Regie Regisseur  Alexander Trejo
  1. Regieassistent  Sebastian Mayr
  Schnitt Editor  Christin Veith
  Ton Filmtonmeisterin  Katharina Mudrich

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Filmakademie Wien [at]

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Alexander Trejo2014Max Ophüls PreisMittellanger Filmnominiert

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Nach dem plötzlichen Tod seines Vaters wird der achtjährige Emil jäh aus seiner Kindheit gerissen. Während er sich in Tagträumen und Erinnerungen konsequent weigert, die Abwesenheit des Vaters akzeptieren zu müssen, bröckelt um ihn herum das kindliche Bild der Familie. Wie kann Emil dem Abschied von seinem Vater am Tag der Beerdigung begegnen, wenn sich alles, woran er geglaubt hat, als trügerischer Trost herausstellt?

Quelle: max-ophuels-preis.de

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 52 min.
  Förderungen Bundesministerium für Unterricht Kunst Kultur
Die Kulturabteilung (MA 7) der Stadt Wien
 Technische Informationen   Seitenverhältnis Widescreen USA (1 : 1,85)
  Farbe/SW Farbe