Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © Lucian Busse 2007
  

The Joyside of Europe (2007-2008)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Lucian Busse  
Ausführende Produktion Lucian Busse Produkt...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreMusik

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Lucian Busse
  Regie Regisseur  Lucian Busse
  Schnitt Editor  Lucian Busse

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Lucian Busse Produktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Vier chinesische Punkrocker auf einer Reise durch eine fremde Welt: Beim thailändischen „Chinesen“ und bei Hard-Core-Veganern in Bremen, beim Not-Zahnarzt in Bayern, in einem Dorf in Hessen, bei der morgendlichen Traumdeutung auf der Autobahnraststätte und bei vielen ausgelassenen Konzerten. Joyside aus Peking nehmen uns mit - im Bandbus, Backstage, Tag und Nacht, quer durch Europa, zwei Monate lang.

Für die vier Chinesen erfüllt sich ein Traum: Endlich können sie sich auf die Spuren ihrer Rock'n' Roll Helden begeben. Auf nach London in die Wiege des 70er Punkrock! Für sie ist es die Stadt von The Clash, den Sex Pistols und von Marc Bolan. In Paris pilgern sie zu Jim Morrison auf den
Friedhof Père Lachaise. Die Doors gehören zu den ersten Rockgrößen, deren Ruf nach China gedrungen war. Und was ist Berlin? Natürlich auch die Stadt von David Bowie und der (Velvet)Underground-Ikone Nico!

english:
Four Chinese punk rockers on a journey through a strange world – to a “Chinese” restaurant run by Thais, at the hardcore vegan place in Bremen, at the Bavarian emergency clinic, in a small Hessian village, holding an early-morning dream interpretation session at an Autobahn rest area, and playing numerous wild concerts.

Joyside from Beijing take you on the road – in their band bus, backstage, day and night, through Europe, for two months.

For the four Chinese musicians, it was a dream come true – at last, they were able to follow the footsteps of their rockʼnʼroll heroes! Off to London they went, to the cradle of 1970s punk rock. To them, itʼs the city of The Clash, Jonny Thunders, The Sex Pistols, and Marc Bolan. In Paris, they paid their homage to Jim Morrison at the Père Lachaise cemetery. The Doors were one of the first rock legends to cause repercussions that were felt in China. And Berlin? Well, of course thatʼs also the city of David Bowie and (Velvet) underground icon Nico!

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 84 min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
   The Joyside of Europe - Poster
 Standfotos
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Movie Sitehttp://www.thejoysideofeurope.com
 Trailer
 movie Trailerhttp://www.youtube.com/Lucianfilms#p/u/15/USw_f1kZNFA
 Kritiken
 Artikel, Berichte