Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Wenn die Elefanten fliehen - Mysteriöses Tierverhalten vor Naturkatastrophen (2005)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Gerold Hofmann
DrehbuchGerold Hofmann
Ausführende Produktion EIKON Media GmbH  
 
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename Synchronschauspieler / Sprecher
    Over Voice  Burkhart Siedhoff  (2005)

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Drehbuchautor  Gerold Hofmann
  Kamera Kameramann  Peter Petrides
  Producer Produzent  Ulli Pfau
  Produktion Produktionsleiterin  Kristin Holst
  Regie Regisseur  Gerold Hofmann
  Ton Filmtonmeister  Knut Muhsik

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Arte
  EIKON Media GmbH 
  ZDF - Zweites Deutsches Fernsehen

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Bald jährt sich der Jahrestag der schrecklichen Tsunami-Katastrophe in Südostasien. Erst Monate später wurde deutlich, dass fast 300.000 Menschen ihr Leben in der Flutwelle verloren haben.
Später fand man heraus, dass kaum ein Tier zu Schaden gekommen war. Seit vielen Jahren untersuchen Tierforscher und Geophysiker jene Intuition von Tieren, die man als eine Art "Früh-Wahrnehmung" für Naturkatastrophen bezeichnen könnte.

Autor Gerold Hofmann hat in seiner Reportage für den renommierten arte-Sendeplatz "Entdeckungen" Erdbebengebiete auf der ganzen Welt besucht und Forscher getroffen, die seit vielen Jahren versuchen, "den Code zu knacken", nach dem Tiere Signale von bevorstehenden Erdbeben bekommen.
Ziel dieser Bemühungen ist, eine Art biologisches "Frühwarnsystem" zu installieren, das Alarm schlägt, wenn ein Beben bevorsteht und im besten Falle Tausende von Menschleben retten könnte - wie Hofmann anhand eines Beispiels in China illustriert. Dort wurde 1975 eine ganze Region evakuiert, weil Schlangen ihren Winterschlaf unterbrochen hatten und Ratten auf Telegraphenmasten geklettert waren.
Und dann kam das Beben auch. (Quelle: Eikon)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 43'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe