Kurzspielfilm | 1995

Hauptdaten

Kurzinhalt

Wenn Stars und Prominente in die Öffentlichkeit treten, balgen sich Fotografen um die besten Plätze für das tollste Foto. So geschieht es auch am 29. Februar 1951, als Lothar Kreutzer eine öffentliche Erklärung vor seinem Haus abgeben will. Doch einer der Fotografen kommt ihm merkwürdig vor, als er sich ihm nähert, passiert das Unwahrscheinliche: Kreutzer verschwindet. Mit dem Drücken des Auslösers ist Kreutzer Gefangener seiner eigenen Fotografie. Nur durch einen Zufall, kann er in eine andere Welt entfliehen. Von dort aus versucht er, mit der Außenwelt in Kontakt zu treten.
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Peter KotthausHerr Härtle [HR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorNiklas Roy
LichtBeleuchterMarcus Marschall
RegieRegisseurNiklas Roy

Produktionsfirmen

FirmaAnmerkung
Matthias Fleischmann Produktion