Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Sekunden vor einem neuen Krieg - Panzerkonfrontation am Checkpoint Charlie (2011)

Fremdsprachiger TitelTanks at Checkpoint Charlie
Sparte Dokumentarfilm
Regie Wolfgang Schoen
Ausführende Produktion tvschoenfilm W. Scho...
 
AuftragssenderWDR
ProduktionslandDeutschland

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Co-Autor  Frank Gutermuth
  Kamera Kameramann  Sebastian Kuhn
  Producer Produzent  Holger Hillesheim
  Produktion Produktionsleiter  Stefan Glock
  Regie Regisseur  Wolfgang Schoen
  Schnitt Editor  Stefan Glock

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  tvschoenfilm W. Schoen & H. Hillesheim GbR

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

PreiseHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Preisträger Jahr Preis Kategorie    
Wolfgang Schoen2012US International Film & Video Festival...Silver Screen Award - Docum...gewonnen
Frank Gutermuth 2012US International Film & Video Festival...Silver Screen Award - Docum...gewonnen

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Der Film dokumentiert die dramatischen Ereignisse rund um die Panzerkonfrontation an der Berliner Sektorengrenze „Checkpoint Charlie“ am 27. Oktober 1961. Ein Tag, so Schlagzeilen, an dem die Welt den Atem anhielt. Aber nicht die Nachrichtenfakten stehen bei uns im Vordergrund, sondern die Menschen hinter dem Ereignis wollen wir in den Fokus unseres Films setzen. Jene, die sich Aug’ in Aug’ gegenüberstanden. Panzerfahrer und Militärpolizisten der sowjetischen und US-amerikanischen Seite, den NVA-Offizier, der direkt am Grenzstrich stand, als der erste US-Panzer auf ihn zuraste und wenige Meter vor ihm abstoppte (deutlich zu sehen in den Filmaufnahmen von damals). Die sechs Panzerfahrer, die wir gefunden haben, sind alle etwa gleich alt – waren damals keine 200 Meter voneinander weg, aber ideologisch um Lichtjahre entfernt. Erstaunlich, dabei erzählen sie uns ähnliche Geschichten: Von zu Hause, Sherman in Texas, oder aus Saratov an der Wolga, den Gedanken an Frau und Kinder und Eltern und von der Angst, dass da an diesem Tag etwas schief laufen könnte. Sie zeigen uns die Briefe, die sie im Panzer geschrieben haben, zeigen uns die Fotos, die sie auf der Munitionskiste, „wie auf einem Altar“, aufgestellt haben. Es sind sehr persönliche, emotionale Sichtweisen auf den damaligen „heißesten Tag“ im Kalten Krieg.

Wir fragen nach: Wie sind sie nach Berlin gekommen? Wie haben sie diesen Tag erlebt, was ging in ihnen während und nach der 16 Stunden andauernden Konfrontation vor? War ihnen das Ausmaß der Bedrohungssituation klar, die als einer der Höhepunkte in der Blockkonfrontation im Kalten Krieg gilt? Zusammen mit ihren Antworten, persönlichen Fotos, Tagebucheinträgen sowie historischem Filmmaterial werden wir diese Tage (es gibt sehr wichtige Tage der Entscheidungen davor und danach – und bisher nicht bekanntes Filmmaterial), der die Welt an den Rand eines möglichen Nuklearkrieges brachte, minutiös beschreiben und die Panzerfahrer der beiden Seiten am Checkpoint Charlie erstmalig aufeinander treffen lassen. Knapp 50 Jahre nachdem sie sich als unversöhnliche Feinde an dieser Stelle gegenüberstanden.
(Quelle: tvschoenfilm)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe