ArtOfRevolution | © Nicolas Flessa

Art is Revolution

  • The Art of Revolution (Arbeitstitel)
Dokumentarfilm | 2011-2013 | Doku, Kultur, Kunst, Politik | Ägypten, Deutschland

Hauptdaten

Drehdaten

Drehbeginn17.06.2011
Drehende17.07.2011
Drehtage35
DrehorteBerlin, Kairo, Alexandria

Projektdaten

Lauflänge30
SeitenverhältnisTV 16:9 (1 : 1,78)
BildnegativmaterialHD

    Kurzinhalt

    Der tatkräftigen Unterstützung der Massenproteste durch wichtige Künstler ist es zu verdanken, dass die Unruhen, die im Zuge des arabischen Frühlings auch Ägypten erreichten, zu einer Revolution erwachsen konnten. Sie waren es, die mit ihren Werken seit Jahren für einen Mentalitätswandel im Land kämpften, und sie waren es auch, die die empörten Massen nach Ausbruch der Demonstrationen zum Durchhalten bewegten. Angesichts einer unideologischen und führerlosen Revolution haben es sich viele Künstler des Landes zur Aufgabe gemacht, ihre Mitbürger über die Gefahren und die Chancen der neuen politischen Freiheit zu informieren. Mit kulturellen Karawanen kämpfen sie in den Städten ebenso wie auf dem Land gegen die verführerischen Parolen der Ewiggestrigen. Ihr Auftrag: Achtsamkeit und Toleranz. Ihr Motto: Kunst ist Revolution.
    AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
    DrehbuchDramaturg, Script ConsultantYurai Müller
    DrehbuchUntertitel ÜbersetzungKirsten Bilz
    DrehbuchUntertitel ÜbersetzungNicolas Flessa
    DrehbuchTranskript ÜbersetzungMohammed El Ezzarab.-engl.
    DrehbuchTranskript ÜbersetzungJoseph Rustomarab.-engl.
    DrehbuchTranskript ÜbersetzungZakina Zilatarab.-engl.
    KameraKamerafrau/DoPKirsten Bilz
    KameraZusätzliche KameraBassim El Din
    KameraZusätzliche KameraFady El-Sawy
    KameraEB Assistent Bild-TonSeid Salem
    PreisträgerJahrPreisKategorie 
    Kirsten Bilz2012Goethe Institut, AlexandriaSonderveranstaltungnominiert
    Nicolas Flessa2012Contro Sguardi Festival PerugiaDokumentarfilmnominiert
    Nicolas Flessa2012Goethe Institut, AlexandriaSonderveranstaltungnominiert
    Nicolas Flessa2012In-Short Film Festival, Lagosdocumentary (Short)nominiert
    Nicolas Flessa2013In-Short Film Festival, Lagosdocumentary (Short Version)nominiert