Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Was weg is, is weg (2011)

Sparte Kinospielfilm
Regie Christian Lerch
Ausführende Produktion deutschfilm GmbH  
VerleihSenator Film Verleih
 
ProduktionslandDeutschland
GenreKomödie

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Florian Brückner  Lukas  [HR]  
  Marie Leuenberger  Luisa  [HR]  
  Maximilian Brückner  Hansi  [HR]  
  Mathias Kellner  Paul  [HR]  
   Johanna Bittenbinder  Erika Baumgarten  [HR]  
   Heinz-Josef Braun  Johann Baumgarten  [HR]  
  Siegfried Terpoorten  Pater Ben  [HR]  
  Peter Dehnert  Hansi (als Kind)  [NR]  
  Philipp M. Franck  Lukas (als Kind)  [NR]  
  Johann Schuler  Onkel Sepp  [NR]  
  Johannes Untereichmeier  Paul (als Kind)  [NR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Josef Sanktjohanser Bayern
  Art Director  Barbara Bernhard
  Set Decorator (Ausstatterin)  Barbara Bernhard Historisch 1986
  Außenrequisiteur  Ralf Habermann SzB Josef Sanktjohanser
  Set Dresser  Veronika Zunner Fadhli
  Propbuilder  Schwerthelm Ziehfreund Silikon Arm (Kinotour)
  Graphic Artist  Peter Wolf
  Requisitenfahrer  Alex Recht
  Besetzung Casting Director  Franziska Aigner
  Kamera Kameramann  Stefan Biebl
  2nd Unit Kameramann  Armin Golisano 2nd Unit
  2. Kameraassistent  Simon Preissinger
  2. Kameraassistent  Thomas Schiller Zusatz
  Videooperator  Janosch Feucht
  Standfotografin  Meike Birck
  Kamerabühne Kamerabühne  Florian Speer
  Kostüm Kostümbildassistentin  Anne Schmidt
  Garderobiere  Corinna Simone Sommerwerk historisch 80er
  Garderobiere  Bea Schittenhelm
  Licht Oberbeleuchter  Josef Wollinger
  Best Girl  Bernadette Weinzierl
  Beleuchter  Nikolaus Pirchtner 2 Wochen
  Maske Maskenbildnerin  Birgit Neumaier
  Zusatzmaskenbildnerin  Christine Bernrieder
  Musik Komponist  Jakob Ilja Filmmusik
  Postproduction/VFX VFX Production Coordinator  Phillipp Sauermann Black Sail Pictures
  Digital Film Compositor  Marcin Kummer Black Sail Picures VFX
  Digital Film Compositor  Udo Smutny
  Digital Film Compositor  Bernhard Stumpf
  Producer Produzent  Anatol Nitschke
  Produzent  Helge Sasse
  Assistent des Produzenten  Christian Müller [2] 
  Produktion Produktionsleiter  Thomas Blieninger
  Produktionskoordinatorin  Cecile Lichtinger
  Postproduktionskoordinator  Fabian Spang
  Erster Aufnahmeleiter  Gerd Keiser Kraiburg a. Inn / Wasserburg
  Setaufnahmeleiter  Manuel Kreuzpaintner
  Assistentin der Aufnahmeleitung  Verena Oleksyn
  Set Runner  Stefan Palleis
  Produktionsfahrerin  Johanna Mittelstraß
  Regie Regisseur  Christian Lerch
  1. Regieassistentin  Jacqueline Winkel
  2. Regieassistent  Andreas J. Wimmer
  Continuity  Malina Poranzke
  Schnitt Editor  Anja Pohl
  Schnittassistent  Tobias Marschall Rohschnitt während Drehzeit
  Spezialeffekte SFX Spezialeffekte Techniker  Phillip Braunschober Supervisor Helmut Hribernigg
  Stunts Stunt Koordinator  Holger Kriechel
  Stuntwoman  Dori Horvath Dbl Marie Leuenberger
  Stuntman  Tim Vetter
  Stuntman  Markus Daffinger
  Stuntman  Holger Kriechel
  Präzisionsfahrer  Falko Friesecke
  Stunt Rigger  Markus Daffinger
  Ton Filmtonmeister  Michael Vetter
  Filmtonassistent  Marcus Kastner Tonm. Michael Vetter
  Ton-Postproduktion Sound Supervisor  Claudia Enzmann
  Supervising Sound Editor  Andre Bendocchi-Alves
  Geräuschemacher  Wolfi Müller
  Weitere Crew Tiertrainer  Eve Schwender

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  deutschfilm GmbH 

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
Senator Film Verleih

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Dekoration   FTA Film- und Theaterausstattu... 
  Maske   Fap Media - movieSFX Spezialef...  Silikonarm Tonkel Ki...
  Requisiten   Herz Medicalgroup  Med. Ausstattung/FB
  Requisiten   Sonnewald  Requisiten
  Produktion Büroservice, -Material, Übersetzungen   Filmbüro München, Reslar-Dietz...  Produktionsbüro
  Finanzen, Recht und Versicherung   Teamwork-Filmservice GmbH  Komparsenabrechnung
  Produktionsberatung   polizeiteam.de  pol. Fachberatung
  Produktionsservices   eatBOX.Catering (vormals MORE ...  Catering
  Produktionsservices   film-mobile gmbh  FilmMobile
  Produktionsservices   Hollyfood Catering  Catering ab 30.05.
  VFX / Postproduktion Bild (VFX)   Black Sail Pictures GmbH 
  Vor der Kamera Filmtiere   Trainingszentrum für Filmtiere...  Hund "Josef" (Mischl...
  Stunts   Stunts Universal - Holger Krie... 

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
„Jede Familie ist eigen“ - und selbst die beste Familie braucht manchmal ein paar Umwege, um wieder zu sich zu finden. Alles beginnt 1968, als auf einem bayrischen Hof das heile Leben der drei kleinen Brüder Paul, Lukas und Hansi von einem plötzlichen Stromschlag auseinander gerissen wird.

20 Jahre später, mitten in Bayern, mitten in den 80ern, ist Lukas (FLORIAN BRÜCKNER) dabei, alles hinter sich zu lassen und auf einem Greenpeace-Schiff anzuheuern, Hansi (MAXIMILIAN BRÜCKNER) schlägt sich als windiger Versicherungsvertreter durchs Leben und der übergewichtige Paul (MATHIAS KELLNER) träumt fern von allem wie ein großes Baby in seiner eigenen Welt.

Da braucht es tatsächlich einen obskuren Versicherungsbetrug von Metzger Much (JÜRGEN TONKEL) und seiner Frau Gini (NINA PROLL), einen kleinen Unfall mit einer Säge, Verfolgungsjagden auf dörflichen Landstraßen und mindestens einen weiteren Stromschlag, um diese drei verlorenen Söhne wieder zueinander, zurück zu ihren Eltern (JOHANNA BITTENBINDER und HEINZ-JOSEF BRAUN) und ihren Lieblingsonkel endlich in den ersehnten Himmel zu bringen. (http://filmverleih.senator.de/preview/uebersicht/was_weg_is_is_weg/)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  Kinostart Deutschland 22.03.2012

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehzeit 17.05.2011 bis 25.06.2011
  Drehort/e Kraiburg/Inn und Umgebung
  Förderungen FilmFernsehFonds Bayern: 400.000 EUR
DFFF Deutscher Filmförderfonds
  Gesamtbudget 2 Mio Euro
 Technische Informationen   Seitenverhältnis Cinemascope (1 : 2,39)
  Bildnegativmaterial Super 16
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 FBW Pradikät wertvollhttp://www.fbw-filmbewertung.com/film/was_weg_is_is_weg
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte