© BR

Tatort - In der Falle

  • Tatort - Abla, kleine Schwester (Arbeitstitel)
TV-Film (Reihe) | 1997 | BR [de] | Krimi | Deutschland

Szenen

  • TATORT - IN DER FALLE - R: Peter Fratzscher - 1997 - BR

Kurzinhalt

Im Tatort „In der Falle“ lebt die junge türkische Modezeichnerin Bengi Can in München. Das junge Mädchen ist selbst illegal in Deutschland eingereist um der kleinen Schwester Meliha Can beizustehen. Ihre Eltern sind sehr tragisch ums Leben gekommen. Bengi sucht nach dem Abriss ihres Versteckes die Hilfe des Landsmannes Sinan Kurt. Dieser hat sich erfolgreich als Angestellter eines Bauunternehmens etabliert. Bengi findet Sinans Chef tot auf, als sie in das Büro des Chefs Rohloff kommt.
Bengi stößt noch am Tatort auf einen fremden Mann. Sie kann dem Unbekannten nur knapp entkommen. Ihr Landsmann Sinan verhilft Bengi zu einem neuen Versteck. Ihre kleine Schwester Da Meliha lebt bei ihrem sehr strengen Onkel Cünak und so können sich die beiden Schwestern nur heimlich und sehr selten treffen. Die beiden Kommissare Franz Leitmayr und Ivo Batic lenken ihre Ermittlungen zunächst auf das direkte Umfeld der Baufirma und müssen dabei Feststellen, das der Türke Sinan Kurt in der Baufirma und dessen Mitarbeitern verhasst ist.
Auch die Tatsache, dass er mit der Frau des Chefs eine heimliche Affaire hatte, spricht nicht unbedingt für ihn. Sinan hatte gehofft, das er der Nachfolger von Rohloff als Geschäftsführer. Doch die Witwe Anette Rohloff hatte eigene Pläne mit der Firma ihres Mannes und liefert Sinan den Ermittlern kühl ans Messer. Sinan hat für die Tatzeit kein Alibi. Die beiden Ermittler Batic und Leitmayr verhaften Sinan unter dringendem Tatverdacht.
Bengi ist sich aufgrund ihrer Beobachtung sehr sicher, dass ihr Freund Sinan unschuldig ist. Doch sie würde sofort ausgewiesen, wenn sie aussagen würde. Sie ist damit „in der Falle“.
Doch sie schickt die kleine Schwester vor und diese entlastet Sinan. Doch die Ermittler merken recht schnell, das Meliha nur eine Zeugin ist, welche vorgeschoben wurde. Sie war in der Schule, als der Mord geschah. Sinan wird auf freien Fuß gesetzt und die beiden Kommissare Leitmayr und Batic hoffen, das dieser sie zur wahren Zeugin führt. (ARD)
Schauspieler*inRollenameSynchronschauspieler*in / Sprecher*in
 Miroslav NemecHauptkommissar Ivo Batic [HR]
Udo WachtveitlHauptkommissar Franz Leitmayr [HR]
 Michael FitzCarlo Menzinger [HR]
Sascha Laura SoydanBengi Can [HR]
 Haydar Zorlu
Sinan Kurt [HR]
 Berrit ArnoldSigrid Stein [NR]
Bernhard Baron BonebergZivilfahnder [NR]
 Cornelia CorbaAnnette Rohloff [NR]
 Ceren DalPutzfrau [NR]
 Siir ElogluIlke Moray [NR]
AbteilungTätigkeitNameAnmerkung
DrehbuchDrehbuchautorOrkun Ertener
KameraKameramann/DoP Pascal Hoffmann
Kamera1. KameraassistentChristian AllingerB-Kameraassistent bei 2 Units
KameraStandfotograf Manfred Laemmerer
KamerabühneKamerabühne Christian Klehr
KostümKostümbildnerinBarbara Grupp
LichtOberbeleuchterDieter StürzenbecherOberbeleuchter
MusikKomponistJoachim von Gerndt
Production Design / SzenenbildSzenenbildner Josef Sanktjohanser
Production Design / SzenenbildSetbaubühne Christian Eisele