Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 
  

Blackout (2010)

Sparte Kurzspielfilm
Regie Carsten Degenhardt
Ausführende Produktion BlanckeDegenhardtSch...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreDrama

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Catherine Flemming  Sophie  [HR]  
  Eckhard Preuß  Mann  [HR]  
  Oliver Bode  Bruder  [NR]  
  Nico Liersch  Kind  [NR]  
  Michael Schwarzmaier  Großvater  [NR]  
  Julia von Juni  Frau II  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Besetzung Casting Director  Uwe Bünker
  Kamera Kameramann/DoP  Nicolas Nick Hüther
  1. Kameraassistent  Johannes Schäfer [2] 
  Standfotograf  Hendrik Heiden
  Maske Maskenbildnerin  Johanna Roth
  Producer Produzent  Miguel Schütz
  Produzent  Carsten Degenhardt
  Koproduzentin  Catherine Flemming
  Regie Regisseur  Carsten Degenhardt
  1. Regieassistent  Christian Slezak
  Schnitt Editor  Erec Brehmer
  Ton Filmtonmeister  Manfred Reinsch
  Ton-Postproduktion Mischtonmeister  Benjamin Rosenkind
  Sounddesigner  Christoph von Schönburg

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  BlanckeDegenhardtSchütz Filmproduktion GmbH

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Vor der Kamera Casting   Uwe Bünker Casting GbR 

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
BLACKOUT erzählt die Geschichte einer Frau, die das Bild einer scheinbar intakten Kleinfamilie mit allen Mitteln weiblicher Toleranzfähigkeit zu ...wahren versucht. Ihre Scheuklappen kann sie erst dann ablegen, als die Alkoholeskapaden ihres Mannes in einem Gewaltausbruch vor den Augen ihres Sohnes enden.

Das Besondere an dem 24minütigen Kurzfilm BLACKOUT liegt darin, dass dem Zuschauer mittels einer einzigen durchgängigen Kameraperspektive der unverblümte Blick in die traurige Realität einer Kleinfamilie gewährt wird. Er wird zum anwesenden Beobachter, der unausweichlich der Welt des Konflikts ins Auge sieht.

BLACKOUT will nicht nur ein Zeichen gegen „häusliche Gewalt“ setzen, sondern das Projekt soll, wie auch schon unser Kurzfilm „Der Schrei – Eine ganz alltägliche Geschichte“ (Prädikat: besonders wertvoll, TV-Ausstrahlungen in allen dritten Programmen der ARD, www.derschrei-film.de) einer Stiftung zugute kommen, damit Betroffenen geholfen werden kann.

BLACKOUT lief beim 64. Festival de Cannes bei Short Film Corner 2011. Deutschlandpremiere: Hofer Filmtage 2011 (25.-30. Oktober 2011).

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage 8
  Drehort/e München
  Lauflänge 24 min.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Bildnegativmaterial Redcode RAW 4K
  Farbe/SW Farbe

Mediengalerie  Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Filmplakate
   Blackout
 Standfotos
 Presseunterlagen
 Hinter den Kulissen