Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

 © ZDF/Colm Hogan
  

Jack Taylor - Gefallene Mädchen (2011-2012)

Fremdsprachiger TitelJack Taylor - The Magdalen Martyrs
Sparte TV-Film (Reihe)
Regie Stuart Orme
Ausführende Produktion Magma Films Ltd. [ie...
 
AuftragssenderTV3 [ie]
ProduktionslandIrland
GenreKrimi

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename
  Killian Scott  Cody  [HR]  
  Iain Glen  Jack Taylor  [DHR]  
  Liam Carney  Bill Cassell  [NR]  
  Nora-Jane Noone  Kate  [HR]  
  Martina Kock  nurse  [TR]  

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Ausstattung Szenenbildner  Derek Wallace
  Assistant Art Director  Shane Hanton
  Set Decorator (Ausstatterin)  Anja Badeck Außenrequisiteurin
  Studio- Kulissenbauleiter  Joachim Billstein
  Innenrequisiteurin  Britta Debring Außenrequisite, Setdresser
  Baubühne  Harald Prien Studiobau Bremen
  Bühnenmaler  Stephan Buttchereit Studiosets Bremen
  Kamera Kameramann  John Conroy
  1. Kameraassistent  Michael Schallon RED 4:4:4 / 16:9 / 2x 90 Min. / Bremen
  2. Kameraassistent  Sebastian Eisel
  DIT Digital Imaging Technician  Niall O´Brian
  Kamerabühne Kamerabühne  Manuel Schlegel
  Licht Oberbeleuchter  Louis Conroy
  Best Boy  Jan Schmiedt
  Beleuchter  Tim Bantien
  Beleuchter  Ole von Öhsen
  Beleuchter  Dirk Rullkötter
  Zusatzbeleuchterin  Saskia Horn
  Maske Maskenbildnerin  Simone Schlimm Germany, Bremen
  Maskenbildnerin  Amalie Hastmann
  Chefmaskenbildnerin  Caroline Mc Curdy
  Producer Produzent  Clodagh Freeman
  Executive Producer  Ralph Christians
  Assistentin des Produzenten  Tiina Takkula
  Produktion Produktionsleiter  Frank Berszuck Service Produktionsleitung Deutschland
  Erster Aufnahmeleiter  Michael von Wolfframsdorff deutscher Teil
  Setaufnahmeleiterin  Manuela Rusch Germany
  Regie Regisseur  Stuart Orme
  1. Regieassistent  Tim Lion
  2nd Assistant Director  Maeve O'Sullivan
  3. Regieassistentin  Katrin Hensel-Ovenden
  Regiepraktikantin  Jennifer Jahnz Germany
  Ton Filmtonmeister  Robert Flanagan
  Filmtonassistentin  Bianca Ihnken in Bremen
  Weitere Crew Fachberater  Wolfgang Hänel Medizin + Requisiten in Bremen

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Bremer Bühnenhaus GmbH  Service Production Deutschland
  finder films ltd2
  Magma Films Ltd. [ie]
  Molten Rock Media

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Ausstattung Dekoration   Bremer Bühnenhaus
  Produktion Finanzen, Recht und Versicherung   adag Film Services GmbH  Komparsenabrechnung

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
ack Taylor wird von der Tochter einer früheren Insassin der dubiosen Magdalenen-Wäschereien beauftragt, die Identität einer ehemaligen Nonne herauszufinden. Jeder nannte sie damals nur "Lucifer". Jack erhält das Tagebuch der verstorbenen Mutter seiner Auftraggeberin und beginnt, sich auf die Suche nach der so geheimnisvollen wie grausamen Lucifer zu machen.
Magdalenen-Wäschereien waren - bis weit in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts hinein - Heime für "gefallene Mädchen". Die jungen Frauen waren stigmatisiert als Sünderinnen, mussten unter strenger Führung katholischer Nonnen Buße tun und ohne Lohn in der Wäscherei arbeiten. Die Magdalenen-Heime waren aber auch Schauplätze schlimmster Misshandlungen und Demütigungen durch die Nonnen. Lucifer soll die böseste Nonne von allen gewesen sein und quälte die Mädchen auf sadistische Weise. Im Tagebuch liest Jack über brutale Missstände und Erniedrigungen.
Kaum hat Jack mit den Ermittlungen begonnen, wird er von Bill Cassell, dem Unterweltboss Galways, unmissverständlich gewarnt: Er soll den Fall niederlegen, das Tagebuch aushändigen - oder er stirbt. Cassell meint es ernst und spielt russisches Roulette mit Jack. Der entgeht dabei nur knapp dem Tod.
Cody schleicht sich währenddessen heimlich ins Kirchenarchiv und findet heraus, dass alle Unterlagen, die auf Lucifers Identität hinweisen könnten, verschwunden sind. Alles sieht nach einer bewussten Verschleierung aus, an der Father Malachy, der engste Vertraute von Jacks Mutter, wesentlich beteiligt ist.
Und dann macht Jack in dem alten Tagebuch eine Entdeckung, die ihn mehr als alles andere beunruhigt. Offenbar zählte auch seine eigene Mutter, zu der er seit jeher ein eher gespanntes Verhältnis unterhält, damals als Heiminsassin zu den "Gefallenen Mädchen". Jacks Recherche wird so ungewollt zu einer Reise in die Vergangenheit der eigenen Familie.
Was als scheinbar simple Personenrecherche begonnen hat, entwickelt sich, ohne dass sich zunächst ein Zusammenhang dazu herstellen lässt, zu einer blutigen Mordserie. Zwei junge Männer wurden kaltblütig und auf offener Straße hingerichtet. Sie waren Brüder. Ein dritter Bruder steht danach unter Polizeischutz.
Als Jack einen Schergen von Bill Cassel, der ihm das Tagebuch stehlen will, in Notwehr zu Tode bringt, spitzt sich die Situation weiter zu.
Jack ahnt, dass die beiden Morde an den jungen Männern mit dem Tagebuch und der geheimnisvollen Lucifer zusammenhängen. Und er ahnt auch, dass es noch mindestens einen weiteren Toten geben könnte, wenn es ihm nicht bald gelingen sollte, hinter Lucifers Geheimnis zu kommen. (ZDF)

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
TV-Premiere Deutschland 10.11.2013 ZDF

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Drehort/e Galway Irland / Bremen Deutschland
  Lauflänge 90'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe

LinksHauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
  
 Websites
 Webseite zum Mehrteilerhttp://jacktaylorfilms.com/
 Trailer
 Kritiken
 Artikel, Berichte