Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Sturmflut - Schönheit und Vergänglichkeit der Küste und ihrer Inseln (1993-1994)

Sparte Dokumentarfilm
Regie Peter Leippe
Ausführende Produktion GEO-Film
 

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Drehbuch Idee  Freymuth Schultz
  Kamera Kameramann  Peter Baudendistel
  Postproduction/VFX Digital Colorist  Jonas Schmid Remastering 2013
  Produktion Produktionsleiter  Bernd Westphal-Matthies
  Regie Regisseur  Peter Leippe
  Ton Filmtonmeister  Matthias Wolf [1]  1.Teil

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  GEO-Film

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Für Freymuth Schultz, Kinobesitzer und Gründer der "Arctia Film GmbH" in Borkum, erfüllt sich 1993 ein Lebenstraum. Die "GEO-Film" Berlin produziert im Auftrag der Arctia nach seiner Idee den abendfüllenden Dokumentarfilm Sturmflut - Schönheit und Vergänglichkeit der Küste und ihrer Inseln. Von Juni 1992 bis Januar 1993 dreht das Filmteam in 60 Tagen eine Dokumentation über die Ost- und Nordfriesischen Inseln. Laut Drehbuch soll der Film an einem ruhigen Morgen an der Nordsee beginnen, während des Tages per Helikopter die Inseln vorstellen und abends mit einer Sturmflut enden. Da jedoch Herbststürme während der geplanten Drehzeit ausbleiben, behilft sich die Produktion zunächst mit Wochenschaumaterial aus dem Jahre 1962.

Im Januar 1993 wird das Filmteam tatsächlich von einer Sturmflut überrascht: Der Film muss neu geschnitten werden. Die Produktionsleitung von Sturmflut hat Bernd Westphal-Matthies inne, ehemals Mitbegründer der "Wendländischen Filmcooperative". Das nächste Projekt der Arctia-Film ist bereits in Planung: eine Dokumentation über Halligen.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
  Lauflänge 89'
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Bildnegativmaterial 35mm
  Bildpositivmaterial 35mm
  Farbe/SW Farbe