Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

The Dalai Lama in mind, Tibet in my heart. Preserving Culture in Exile (2003-2008)

Sparte Dokumentarfilm
Regie diverse
Ausführende Produktion Mona Hafez & Lena St...
 

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kamerafrau  Lena Stiller
  Kamerafrau  Mona Hafez
  Kameramann  Cedric Dupire
  Kameramann  Pierre-Yves Perez
  Postproduction/VFX VFX Producer  Clemens Maucksch
  Title Designer  Clemens Maucksch
  Regie Regisseurin  Mona Hafez
  Regisseurin  Lena Stiller
  Schnitt Editor  Mona Hafez
  Editor  Lena Stiller
  Toneditor  Ludwig Stauber
  Ton Filmtonassistent  Yoshiro Okazaki

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Mona Hafez & Lena Stiller Produktion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
„PRESERVING CULTURE IN EXILE“ ist ein Dokumentarfilm über die Bemühungen der im Exil lebenden Tibeter ihre Kultur und die Jahrhunderte alte Tradition der tibetischen darstellenden Kunst im indischen Exil aufrechtzuerhalten und für künftige Generationen zu bewahren.

Über mehrere Monate hinweg haben die Regisseurinnen Hafez & Stiller Studenten und Lehrer des dem Dalai Lama unterstehenden Tibetan Institute of Perfoming Arts (TIPA) in ihrem täglichen Leben mit der Kamera begleitet und beobachtet, wie die letzte in einem freien Tibet aufgewachsene Generation als „menschliches Archiv“ der tibetischen Kultur ihr Wissen an die heutige Exilgeneration weitergibt.

Entstanden ist ein Film, der sowohl Einblick in die tibetische darstellende Kunst, als auch in die politische Situation der Tibeter und die politische Bedeutung der Kulturerhaltung im Exil gewährt.

Der sehr persönliche Erzählstil der ProtagonistInnen vermittelt dem Zuschauer eindringlich den inneren Zwiespalt der jungen Studenten zwischen einem patriotischem Verantwortungsgefühl für die Erhaltung der Kultur ihres Volkes und der Hoffnung auf ein freies Tibet einerseits, und der Frustration über die Exil-Situation und dem Wunsch nach einem ‚freien Leben’ im Westen andererseits.

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe