Daten werden geladen ... Einen Moment bitte.

  

Das Auge 3D (2009)

Fremdsprachiger TitelThe Eye 3D
Sparte Dokumentarfilm
Regie Nikolai Vialkowitsch
Ausführende Produktion Parallax Raumprojekt...
 
ProduktionslandDeutschland
GenreWissenschaft

Cast   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Schauspieler Rollename

Crew   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Abteilung Tätigkeit Name Anmerkung
  Kamera Kameramann  Kurt Moser
  Regie Regisseur  Nikolai Vialkowitsch

Produktionsfirmen   Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  
  Parallax Raumprojektion

Vertriebs- / Verleihfirmen Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Firma  

Facilities Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 Geschäftsbereich Firma
  Kamera Kamerabühne   SÜDWESTFILM GmbH & Co. KG  Bühne

Kurzinhalt Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
Der erste in Deutschland produzierte Dokumentarfilm in 3D erzählt vom leistungsfähigsten optischen Teleskop der Welt und von den Menschen, die damit arbeiten. Das „Very Large Telescope“ der Europäischen Südsternwarte ESO ist eines der fazinierendsten wissenschaftlichen Geräte, die je gebaut wurden, und es hat seinen Platz an einem der aufregendsten Orte unseres Planeten gefunden: In der Atacamawüste in Nord-Chile. Der Film begleitet den jungen Astronomen Jochen Liske aus der ESO-Zentrale in der Nähe Münchens auf seinem Weg zum Cerro Paranal. Mitten im roten, unirdischen Wüstengebirge der Atacama, auf beinahe dreitausend Metern Höhe, einhundertzwanzig Kilometer von der nächsten menschlichen Behausung entfernt, steht dort ein unglaublicher, silbern glänzender High-Tech-Außenposten mit James-Bond-Qualitäten (Tatsächlich wurde das Observatorium auf den Cerro Paranal als Motiv für die letzte James-Bond-Produktion genutzt!). Mit Jochen Liske begegnen wir den Menschen, die dort leben und arbeiten. Vom Tanklastzugfahrer, der jeden Tag 27.000 Liter Wasser auf den Cerro Paranal bringt, bis zur weltweit anerkannten Spezialistin für die Erforschung Schwarzer Löcher.
DAS AUGE 3D ist eine Reise: In die Atacamawüste, und von dort in die Tiefen des Universums

Release Dates Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links

Weitere Projektdaten Hauptdaten | Cast | Crew | Firmen | Projektdaten | Galerie | Preise | Links
 
 Produktionsinformationen   Anzahl der Drehtage k.A.
 Technische Informationen   Seitenverhältnis k.A.
  Farbe/SW Farbe